Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Beiträge zur Entdeckung und Erforschung Africa's. Berichte aus den Jahren 1870-1875   By: (1831-1896)

Book cover

First Page:

Beiträge

zur Entdeckung und Erforschung

Africa's.

Berichte aus den Jahren 1870 1875

von

Gerhard Rohlfs.

Leipzig,

Verlag der Dürr'schen Buchhandlung

1876

Mit dem Stahlstich Portrait des Verfassers

Beiträge

zur

Entdeckung und Erforschung Afrika's.

[Illustration: Nach einer Photographie Gerhard Rohlfs]

[Illustration: Handwriting]

Contributions

à la découverte cf á l'exploration

de l'Afrique

Récite des anneés 1870 1875

Herr Gerhard Rohlfs

Leipzig

Dürr

1876

Beiträge

zur Entdeckung und Erforschung

Afrika's.

Berichte aus den Jahren 1870 1875

von

Gerhard Rohlfs.

Leipzig,

Verlag der Dürr'schen Buchhandlung

1876

INHALT

1. Der Kanal von Suez 2. Bauten in Afrika 3. Lagos an der Westküste von Afrika 4. Das Gora Gebirge in Central Afrika 5. Höflichkeitsformen und Umgangsgebräuche bei den Marokkanern 6. Beitrag zur Kenntnis der Sitten der Berber in Marokko 7. Ueber Reiz und Nahrungsmittel afrikanischer Völker 8. Aufbruch zur Libyschen Wüste 9. Das jetzige Alexandrien 10. Kairo, Hauptstadt von Aegypten 11. Meine Heimkehr aus der Libyschen Wüste 12. Bei den Zeltbewohnern in Marokko, eine ethnografische Schilderung

1. Der Kanal von Suez.

Es hat kaum ein großartigeres Unternehmen mehr das Interesse der gebildeten Welt in Anspruch genommen, als der Durchstich des Isthmus von Suez, eine Unternehmung, wie sie eben nur der vor nichts zurückschreckende Geist des 19. Jahrhunderts erdenken konnte. Und keine Arbeit ist mehr besprochen und beschrieben worden, als gerade dieser Kanal, Stimmen haben sich dafür und dagegen erhoben; Enthusiasten wollten den Kanal in ein paar Jahren vollenden, unterschätzten die Schwierigkeiten, setzten die Kosten zu gering an; ihre Gegner sprachen von unüberwindlichen Hindernissen, vom Niveauunterschiede der beiden zu verbindenden Meere, von nicht zu besiegenden Sandstürmen der Wüste, vom Mangel an Geld und endlich, falls der Kanal zu Stande käme, von den zu großen Kosten, welche die Rheder für ihre durchgehenden Fahrzeuge zu entrichten haben würden.

Im Jahre 1854, als Hr. von Lesseps vom Vicekönig die Autorisation bekam zur Anlegung eines maritimen Kanals durch die Landenge, constituirte sich infolge dessen eine internationale Commission, bestehend aus Ingenieuren von England, Oesterreich, Spanien, Frankreich, den Niederlanden und Preußen, um einen Plan auszuarbeiten, und nachdem diese Commission festgestellt hatte, daß kein Niveauunterschied zwischen den beiden getrennten Meeren vorhanden sei, hatte sie die Bildung des Kanals von Suez und eine Subscription zur Folge. Die auszuführenden Arbeiten waren auf 200 Mill. Frs. veranschlagt worden, welche Summe aufgebracht wurde. Im Jahre 1859 begannen die ersten Arbeiten unter der unmittelbaren Direction der Compagnie selbst.

Diese bestanden hauptsächlich in Menschenwerk; das ägyptische Gouvernement hatte contractlich 20,000 Fellahin oder Leibeigene zu liefern, welche eine monatliche Dienstzeit hatten, wobei sie auf Kosten der Compagnie ernährt und abgelohnt wurden. Jeden Monat löste ein Haufen anderer Zwangsarbeiter den alten ab.

Als nun Ende 1865 die Unzulänglichkeit dieser Arbeiten sich herausstellte, schloß die Compagnie mit dem Hause Borrel und Lavaley einen Contract, demzufolge das genannte Haus es übernahm, sämmtliche Erdarbeiten, die Ausgrabung und Ausbaggerung des Kanals durch Maschinen bewerkstelligen zu wollen. Zugleich wurde der Firma Dussaud Frères die Vollendung der großen Molen von Port Said überwiesen und die Arbeiten, welche dieses Haus durch seine colossalen künstlichen Steinblockbauten in Algier, Cherbourg u.s.w. ausgeführt und dem man neuerdings noch die Construction des Hafens von Smyrna übergeben hatte, waren hinlänglich Bürge, daß ihnen die Molen von Port Said würden ebenbürtig zur Seite gestellt werden können... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books