Books Should Be Free
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Die Verdorrten   By:

Book cover

Die Verdorrten by Ernst Weiß is a haunting and thought-provoking novel that delves deep into the human psyche and the effects of war on individuals. Set in a small village in Germany during World War I, the story follows the lives of the residents as they grapple with the harsh realities of conflict.

The protagonist, a disillusioned doctor named Dr. Werther, finds himself torn between his duty to heal others and the overwhelming despair caused by the devastation of war. The characters in the novel are complex and multifaceted, each dealing with their own traumas and struggles in unique ways.

Weiß masterfully weaves together themes of loss, grief, and the search for meaning in a world consumed by violence. His writing is poetic and evocative, drawing the reader into the emotional depths of the characters' experiences.

Die Verdorrten is a powerful and moving novel that explores the human cost of war and the profound impact it has on individuals and communities. Weiß's prose is both beautiful and heartbreaking, making this a book that will stay with readers long after they have turned the final page.

First Page:

Transcriber's Note: Source: Die Entfaltung, Max Krell (Ed.), Ernst Rowohlt Verlag, Berlin, 1921, pp. 220 223.

Ernst Weiß

Die Verdorrten

I.

Edgar und Esther kannten einander viele Jahre, bevor sie einander liebten. Sie änderte sich in diesen Jahren nicht viel: groß, blond, die Haare schwer um den schmalen Kopf, schiefgestellt die blauen Augen, ihr Mund groß oder klein, weich oder hart, kindlich oder verbittert, wie sie eben lebte, an Regentagen war er anders als an starken, sonnigen.

Er liebte an ihr den spitzigen gotischen Bogen ihres Kinnes, ihr Gesicht konnte er dann zwischen zwei Finger nehmen, leise hin und her bewegen, und es strömte wie Licht ohne Grenzen. Für Augenblicke wurde sie, war sie: wovon er träumte: ein Wesen ohne Wissen, ein Etwas, umschwungen von ewiger Sommerzeit , schwimmend in Duft wie in einer eigenen Welt! Ein Stern, allem Bekannten unbekannt, entfernt von Tier, von Pflanze, eine starke Gewalt, beide Hände triefend voll mit Wollust, etwas tiefes zum hineinversinken, dem Schlafe gleich und dem Tod, dem ersehnten, dem gefürchteten.

Das war sie nicht. Sie war ein Mensch aus bürgerlichen Kreisen, ein Herz, noch unberührt, in ihrer Blüte ein junges Mädchen. In ihrer Blöße eine zitternde Braut, das hatte Esther zu geben, das gab sie ihm... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books