Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Herr Adam und Frau Eva   By:

Herr Adam und Frau Eva by Alexander Engel

First Page:

[ Anmerkungen zur Transkription:

Schreibweise und Interpunktion des Originaltextes wurden übernommen.

Im Original gesperrt gedruckter Text wurde mit markiert. ]

ALEXANDER ENGEL

HERR ADAM UND FRAU EVA

1. 3. Taus. 1920

WILA

Alle Rechte, besonders das der Übersetzung vorbehalten.

Verlags Nr. 49

Druck der Gesellschaft für graphische Industrie Wien VI.

DER APFEL DER EVA

LIEBE ZENSUR!

Insoferne du noch lebst, überblättere freundlichst dieses Kapitel.

Eine Frau ist nur schön, wenn sie schöner ist.

Ein Abgrund lockt die Frauen wie ein geheimnisvoller Brunnen: sie wollen hineinsehen.

Scham ist, wenn man seine unvollkommenen Reize verbirgt.

Das Herz ist die Heimat der Frau, aber es gibt Frauen, die in ihrem Patriotismus zu weit gehen.

Bevor eine Frau sündigt, ruft sie alle Heiligen an.

Eine anständige Frau fällt nur in Gedanken.

Auch Frauen, bei denen du nichts gewinnen kannst, sehen es gerne, wenn du ... alles wagst.

Die Treue ist die reizendste Laune einer Frau.

Eine Frau verrät leichter ein Seelen als ein Toilettengeheimnis.

Wenn eine tiefe Frau liebt, so fällt sie; eine oberflächliche schwankt.

Wundere dich nicht über die Schwankungen einer Frauenseele; sie ist ein Meer von Widersprüchen auch sie hat Ebbe und Flut.

Frauen versprechen nicht gerne das, was sie halten.

Manche Frau gleicht dem schiefen Turm von Pisa: sie neigt sich, aber sie fällt nicht.

Ein Mann ist eifersüchtig mit dem Herzen oder mit den Sinnen, eine Frau mit der Eitelkeit.

Die Frauen erraten eine Liebeserklärung lange bevor sie ausgesprochen ist.

Die Treue einer Frau ist Sache der Geschicklichkeit.

Jede schöne Frau im Negligé kokettiert mit dem Gedanken: »Wenn jetzt ein Mann ins Zimmer treten würde!«

Der Plural von Liebe ist Untreue.

Der Widerstand einer Frau wirkt immer dekorativ.

Die Tugend mancher Frau ist so klein, daß sie in einem Portemonnaie Platz findet.

Psycho Analyse! Was ist das für eine schöne wissenschaftliche Ausrede.

Mädchen, die zu weit gehen, bleiben am leichtesten sitzen.

Manche Frau weicht einer Gefahr aus, um sich in die andere zu stürzen.

Es gibt wohl viele Liebhaber, aber sehr wenig Liebende.

Eine abergläubische Frau bleibt nie beim dreizehnten Anbeter stehen.

Die Tugend hat einen leisen Schlaf; oft weckt sie schon ein Kompliment.

Wenn eine Frau erklärt, sie werde uns auf halbem Wege entgegenkommen, so sind wir sofort bereit weiter zu gehen.

Wenn man einem Manne den kleinen Finger zeigt, will er gleich die ganze Figur... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books