Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Märchen für Kinder   By: (1805-1875)

Book cover

First Page:

H. C. Andersens

MÄRCHEN FÜR KINDER.

Frei nach der Reclamschen Ausgabe bearbeitet

von

Paul Arndt.

Mit 5 Buntbildern von N. Karasin , sowie

40 Textillustrationen

von A. Zick, P. Schnorr, F. Reiß, E. Klimsch, E. Kepler, M. Flashar, H. Effenberger etc.

Neunte Auflage.

[Illustration/Abbildung: Loewes Verlag]

Stuttgart Loewes Verlag Ferdinand Carl.

Druck von Carl Hammer in Stuttgart.

Märchengruß.

[Abbildung/Illustration: capH iii.png]

Hans Andersen, der Märchendichter , Nennt man ihn nur, landaus, landein; Da lachen strahlende Gesichter, Da jubeln Bub' und Mägdelein! Ihm sang und klang, ihm lebt' und lachte, Was anderer Ohr und Auge tot, Das Seelenlose fühlt' und dachte Und ward beseelt, wenn er gebot.

Den er gepflückt im Wunderlande, Den allerschönsten Märchenstrauß, Geknüpft mit rot und weißem Bande, Streut' einst er in die Welt hinaus. Und aus dem Strauß die zart'sten Triebe, Die er bestimmt der Kinderschar , Sind hier gesammelt euch zuliebe; Wir bieten sie euch freudig dar.

Längst ist er schon von uns gegangen, Der Dichter, der den Kindern lieb, Doch leben noch in Jugendprangen Die Märchen , die für euch er schrieb. Sie klingen fort und werden klingen Unsterblich noch in später Zeit, Und sich wie gold'ne Fäden schlingen Um Kind und Märchenherrlichkeit.

Des grauen Entleins Abenteuer, Der Zinnsoldat , auf einem Bein Standhaft im Wasser und im Feuer, Die Schwäne und ihr Schwesterlein; Das Märlein von dem Tannenbaume , Vom Koffer , der die Luft durchschwirrt, Vom Sandmann und Klein Hjalmars Traume, Vom Tölpelhans , der König wird.

Sie wollen plaudern, wollen scherzen, Sie wollen bei euch Kindern sein, Und dringen in die Kinderherzen Mit ernster Lehre mahnend ein. So macht dem luftigen Gelichter Ein Heim in Herz und Haus bereit, Und seid gegrüßt vom Märchendichter, Die ihr ja selber Märchen seid!

Inhalts Übersicht.

Seite Däumelieschen 1 Die Störche 8 Der fliegende Koffer 11 Der Schneemann 15 Es ist ein Unterschied 18 Das Feuerzeug 20 Das häßliche Entlein 25 Die Stopfnadel 31 Tölpelhans 33 Fünf in der Schote 36 Das Märchen vom Sandmann 38 Die Theekanne 45 Die Blumen der kleinen Ida 46 Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern 50 Die wilden Schwäne 52 Die glückliche Familie 61 Der Engel 63 Der standhafte Zinnsoldat 65 Des Kaisers Nachtigall 68 Die Schneekönigin 74 Fliedermütterchen 91 Der Tannenbaum 97 Das alte Haus 103 Der Buchweizen 107 Die roten Schuhe 109

Däumelieschen.

[Abbildungen/Illustrations: capH1.png, pic3.jpg]

Hilfe suchend kam einmal eine Frau zu einer alten Hexe und fragte sie, ob sie ihr nicht ein kleines Mädchen verschaffen könnte.

»O ja, das soll nicht schwer halten!« sagte die Hexe. »Da hast du ein Gerstenkorn; das ist nicht etwa von der Art, wie es auf einem Bauernfelde wächst, oder womit die Hühner gefüttert werden. Lege es in einen Blumentopf, dann wirst du etwas zu sehen bekommen!«

»Besten Dank!« sagte die Frau und gab der Hexe ein Geldstück, ging dann heim, pflanzte das Gerstenkorn, und sogleich wuchs eine große herrliche Blume hervor, die vollkommen einer Tulpe glich, aber die Blätter schlossen sich fest zusammen, als ob sie noch in der Knospe wären... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books