Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Rudolph von Habsburg. Ein Heldengedicht in zwölf Gesängen.   By: (1772-1847)

Book cover

First Page:

[Dieser Text ist für Benutzer gedacht, deren Text Anzeigeprogramm nicht die volle Unicode (UTF 8) Version anzeigen kann. An und Abführungsstriche aus dem Original wurden durch »Guillemets« ersetzt, und die einfachen Anführungsstriche haben die einfachere 'Schreibmaschinenform'.

Die Schreibeform »&c.« (»usw.«) war als Frakturzeichen (nicht in UTF 8 bzw. Latin 1 erhältbar) gedruckt. Folgende Zeichen sind für die verschiedene Schriftformen benutzt:

gesperrt antiqua =fett=

Druckfehler und Unregelmässigkeiten stehen am Ende des Textes.]

[Abbildung: Pyrker. J. Bucher gez. / Stahlstich v. V. Froer. Rudolph von Habsburg.]

Johann Ladislav Pyrker's

SÄMMTLICHE WERKE.

Neue durchaus verbesserte Ausgabe.

Zweiter Band.

Stuttgart und Tübingen. J. G. Cotta'scher Verlag. 1855.

Buchdruckerei der J. G. Cotta 'schen Buchhandlung in Stuttgart und Augsburg.

Rudolph von Habsburg.

Ein Heldengedicht in zwölf Gesängen.

=Inhalt der zwölf Gesänge.=

=Erster Gesang.=

Eingang. Drahomira entfährt der Hölle, sich an Ottgar zu rächen. Er lagert vor Dürnkrut. Aufzählung der böhmischen Völker. Ottgar im Kriegsrath mit seinen Feldherrn. Kunegunde, von Drahomira empört, erfüllt ihn mit unversöhnlicher Rachgier. Meinhard von Görz, und Lichtenstein, die Gesandten Rudolphs, kommen, ihm Frieden zu biethen, und zugleich, als sie ihn zum Turniere laden, um die Hand seiner Tochter für Rudolphs Sohn zu frei'n. Wallstein, Ottgars Liebling, trägt heimliche Liebe zu ihr. Ottgar entläßt die Gesandten mit zweifelhaften Worten. Beschließt den Kampf. Gesichte der Zukunft.

=Zweiter Gesang.=

Rudolph zieht seinem Sohn Albrecht bis Lilienfeld entgegen. Besteigt die Alpenhöhen, wo ein frommer Klausner ihm seines Hauses künftige Größe verkündet. Schlägt Müller, den Zürcher, zum Ritter. Sonnenaufgang, und herrliche Aussicht. Albrecht nah't von Zell heran, und stellt dem Kehrenden die Schweizer und die schwäbischen Scharen vor. Er zieht mit ihnen g'en Wien. Hedwig.

=Dritter Gesang.=

Marbod, einst König der Markmannen, und ein jetzt dem Kaiser gewogener Geist, eröffnet dem Feldherrn Hugo von Tauffers, in einem Traum, den Verrath, den Waldram, Bürgermeister zu Wien, an dem Kaiser sinnt. Rudolph kommt mit seinen Scharen heran, und nimmt an der Wien von seiner Gemahlinn Abschied. Sendet Hugo von Tauffers an den König der Ungern, Ladislav. Ernennt an dessen Stelle seinen Sohn, Hartman, zum Festungsgebiether, und eilt in das Lager am Tabor. Aufzählung seiner Völker. Hugo von Tauffers im Lager der Kumanier und Ungern. Diese setzen die March herüber.

=Vierter Gesang.=

Morgen. Turnier am Tabor. Von Drahomira erregt, höhnt Wallstein Hartman, Rudolphs Sohn; kommt unerkannt in schwarzer Rüstung Ottgar heran; widersteht ihrer Einflüsterung, den Kaiser zu morden; ersticht Hartmans Roß; wirft den Fehdehandschuh Rudolph, zum Kampf auf Tod und Leben, hin, und entflieht im schrecklichen Donnergewitter.

=Fünfter Gesang.=

Ottgar gebiethet in der Nacht dem Heere den Aufbruch, dem er mit schwachem Geleit folgt. Aus dem Hinterhalt fallen ihn die Kumanier an. Er schlägt sich mit Wallstein durch. Milota führt ihn auf Irrwegen von dem Heer ab, und quält ihn mit Rückerinnerungen verübter Frevelthaten. Von Drahomira bethört, hält Wallstein um die Hand seiner Tochter an. Er mißhandelt ihn.

=Sechster Gesang.=

Czernin dringt, mit Waldram verstanden, in der Mitternachtsstunde, an der Spitze einer Schar Böhmen in die Veste Wien ein, als Hartman eben wegen der schwerkranken Mutter sich nach dem Kahlenberg begab. Ihm, und den Aufrührern, setzen sich die Schweizer standhaft entgegen. Der Kaiser zieht, auf Marbods Wink, mit Hugo von Tauffers vor die Thore. Hartman sprengt herbei, und tödtet Waldram; worauf die Böhmen sich eilig wieder über die Donau zurückzieh'n... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books