Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Ueber die Wirkung des Nordsee-Bades Eine physiologisch-chemische Untersuchung   By:

Book cover

First Page:

Anmerkungen zur Transkription: Einige im Originaltext benutzte Symbole können nich in ASCII transkribiert werden. In diesem e Text sind sie repräsentiert von [=O] (O Längestrich oder O Makron) und [Pfund] (Pfund Symbol aus der Schreibschrift). Texte, die im Originaltext kursiv oder gesperrt gedruckt sind, sind in diesem e Text angegeben als kursiv bzw. ~gesperrt~. Die Inkonsistenzen im Buch sind nicht geändert worden. Auch die offenbaren Fehler in den Berechnungen und/oder Daten sind ohne Änderungen oder Korrektur übernommen, weil es im Algemeinen nicht bekannt ist ob die Daten oder die Berechnungen die Uhr sache der Fehler sind. Auch sonstige Merkwürdigkeiten (z. B. Lufttemperatur 1,5 1,5°; Windrichtung SNW) sind nicht korri giert worden. Fußnoten befinden sich direkt unter den Absätzen oder Tabellen, auf die sie sich beziehen. Weitere Anmekungen zur Transkription befinden sich am Ende dieses Textes.

~UEBER~

DIE WIRKUNG DES NORDSEE BADES.

EINE PHYSIOLOGISCH CHEMISCHE UNTERSUCHUNG

VON

~DR. F. W. BENEKE~,

MEDICINALRATH UND LEIBARZT S. K. H. DES GROSSHERZOGS VON OLDENBURG, ETC.

~GÖTTINGEN~

~VANDENHOECK UND RUPRECHT'S VERLAG~

~1855~.

~SEINER MAJESTÄT~

GEORG V., KÖNIG VON HANNOVER

EHRFURCHTSVOLL ZUGEEIGNET.

~VORBEMERKUNG~.

Wider meine ursprüngliche Absicht gelangen die vorstehenden Untersuchungen in einer Form zur Veröffentlichung, die vielleicht mehr verspricht, als der Inhalt giebt. Einerseits wuchs mir jedoch das Material unter den Händen so sehr, dass es für einen Journal Artikel nicht mehr geeignet war, und andrerseits wurde ich durch das gnädigste Interesse Sr. Majestät des Königs von Hannover an der Bearbeitung der das Nordseebad betreffenden Fragen zu der Herausgabe der Untersuchungen in eben der vorliegenden Weise veranlasst. Diesem Höchsten Interesse, das mir einen Sporn zur Ueberwindung mancher Schwierigkeiten gab, schulde ich den tiefsten Dank, und, fern von der Meinung etwas Wesentliches geleistet zu haben, folge ich gern der gnädigsten Aufforderung zu einer Widmung, der ich selbst nur eine vollständigere Arbeit für würdig erachtet haben würde.

Dies zur Erklärung für meine Fachgenossen, die mich der Ueberhebung zeihen könnten, wenn ich ihnen nicht die Ueberzeugung ausspräche, dass "eine Schwalbe keinen Sommer macht."

~Oldenburg~ den 1. October 1854.

~Der Verfasser~.

Es hiesse alle Thatsachen verkennen, wollte man die bedeutende Einwirkung, welche der Aufenthalt an der Seeküste und der damit verbundene Gebrauch des Seebades auf den menschlichen Organismus ausüben, bezweifeln. Wir besitzen, das ist keine Frage, in der Seeluft und dem Seebade mächtige Heilmittel gegen viele Krankheitszustände. Fragt man jedoch nach dem Wie? der Wirkung, nach dem Einfluss, den einerseits der Luftgenuss, andrerseits das Bad ausübt, so fehlt bis dahin die Antwort; man kennt aus oberflächlichen Erscheinungen die Wirkung in summa, man weiss sie aber nicht rationell zu erklären und ist sich der Grösse der einzelnen Coefficienten der Gesammtwirkung des "Seebades" nicht klar bewusst.

Es ist die Aufgabe der Gegenwart, dem Wie? der Wirkung der Heilmittel nachzuforschen, und es ist sicher ein richtiges Verfahren, wenn man in Anbetracht der Mühe und Zeit, die eine solche Nachforschung erfordert, mit den anerkannt wirksamsten Heilmitteln den Anfang macht... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books