Books Should Be Free
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Viola Tricolor   By: (1817-1888)

Book cover

Viola Tricolor by Theodor Storm is a poignant and beautifully written novella that follows the story of young woman named Viola who struggles with her inner turmoil and conflicts. The author masterfully explores themes of love, loss, and the passage of time.

The prose is lyrical and evocative, transporting the reader to the lush landscapes of the German countryside where the story is set. Storm's vivid descriptions of nature and Viola's emotional journey create a sense of depth and richness to the narrative.

Viola is a complex and relatable protagonist who grapples with her own desires and the expectations of society. Her relationships with the people around her are portrayed with sensitivity and nuance, adding layers of complexity to the story.

Overall, Viola Tricolor is a moving and thought-provoking read that will resonate with readers who enjoy literary fiction and exploring the complexities of the human experience. Storm's talent for storytelling shines through in this timeless and captivating tale.

First Page:

VIOLA TRICOLOR

von THEODOR STORM

Novelle (1873)

Es war sehr still in dem großen Hause; aber selbst auf dem Flur spürte man den Duft von frischen Blumensträußen. Aus einer Flügeltür, der breiten, in das Oberhaus hinaufführenden Treppe gegenüber, trat eine alte, sauber gekleidete Dienerin. Mit einer feierlichen Selbstzufriedenheit drückte sie hinter sich die Tür ins Schloß und ließ dann ihre grauen Augen an den Wänden entlangstreifen, als wolle sie auch hier jedes Stäubchen noch einer letzten Musterung unterziehen; aber sie nickte beifällig und warf dann einen Blick auf die alte englische Hausuhr, deren Glockenspiel eben zum zweitenmal seinen Satz abgespielt hatte.

"Schon halb!" murmelte die Alte, "und um acht, so schrieb der Herr Professor, wollten die Herrschaften da sein!"

Hierauf griff sie in ihrer Tasche nach einem großen Schlüsselbund und verschwand dann in den hinteren Räumen des Hauses. Und wieder wurde es still; nur der Perpendikelschlag der Uhr tönte durch den geräumigen Flur und in das Treppenhaus hinauf; durch das Fenster über der Haustür fiel noch ein Strahl der Abendsonne und blinkte auf den drei vergoldeten Knöpfen, welche das Uhrgehäuse krönten.

Dann kamen von oben herab kleine leichte Schritte, und ein etwa zehnjähriges Mädchen erschien auf dem Treppenabsatz... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books