Books Should Be Free is now
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

German: 406 free audio books

Results per page: 30 | 60 | 100
  • <
  • Page 2 of 7 
  • >
Book type:
Sort by:
View by:

By: Theodor Storm (1817-1888)

Der kleine Häwelmann by Theodor Storm Der kleine Häwelmann

Das berühmte Märchen von Theodor Storm erzählt von einem kleinen Jungen, der Häwelmann hieß. Häwelmann schlief in einem Bett mit Rollen, “wenn er aber nicht müde war, so musste seine Mutter ihn darin in der Stube umherfahren”. – In der Nacht von der diese Geschichte handelt, schlief die Mutter aber so tief ein, daß sie sein Rufen nach “Mehr, mehr!” nicht mehr hören konnte. Und so baute sich Häwelmann aus seinem Nachthemd ein Segel und fuhr allein durch das Zimmer, die Stadt, den Wald und bis in den Himmel hinein, mit lehrreichen Konsequenzen.(Zusammenfassung von Franziska)

Zwei Märchen by Theodor Storm Zwei Märchen

Die RegentrudeEinen so heißen Sommer hat es schon seit hundert Jahren nicht mehr gegeben. Das Gras vertrocknet auf den Wiesen und das Vieh verdurstet. Mutter Stine ist sich sicher, die Regentrude muss eingeschlafen sein. Ihr Sohn Andrees und die junge Maren machen sich zusammen auf, den Feuerteufel zu überlisten und den Weg zur schlafenden Regentrude zu finden. HinzelmeierDer kleine Hinzelmeier ist gar nicht erstaunt darüber, dass seine Eltern immer jung und schön bleiben. Als er fast erwachsen...

Bulemanns Haus by Theodor Storm Bulemanns Haus

Nach dem Tod seines Vaters kehrt Herr Bulemann nach in Übersee verbrachten Jahren in seine Heimatstadt zurück und zieht in das Haus seines Vaters. Seine Frau und seine Kinder hat er auf der Überfahrt an Sklavenhändler verkauft – so erzählt man sich. Stattdessen hat Herr Bulemann zwei große Katzen mitgebracht. In seinem Vaterhaus findet er allerlei Pfandgüter – sein Vater war Pfandleiher – vor, die er widerrechtlich verkauft. In den folgenden Jahren suchen ihn Pfandgläubiger auf, welche ihre Pfandgüter auslösen wollen und die er bestechen muss, damit sie sein widerrechtliches Handeln nicht ausplaudern...

Aquis submersus by Theodor Storm Aquis submersus

Das rätselhafte Porträt eines toten Knaben und die Aufzeichnungen des Malers Johannes aus dem 17. Jahrhundert führen den Erzähler der Rahmengeschichte auf die Spuren einer unglücklichen Liebe und zur allmählichen Enthüllung des Schicksals des gemalten Kindes.

Pole Poppenspäler by Theodor Storm Pole Poppenspäler

“Pole Poppenspäler” erzählt die Geschichte der Kinderfreundschaft und späteren Liebe zwischen Paul Paulsen, dem Sohn eines angesehenen Bürgers einer norddeutschen Kleinstadt, und Lisei, der Tochter des fahrenden Puppenspielers Joseph Tendler. Die Städter lachen über Tendlers Spiel, ihn selbst und seine Familie jedoch verachten sie wegen ihres “Vagabundenlebens”. Immer wieder müssen sich Pauls und Liseis Gefühle gegen die harten Vorurteile der Gesellschaft bewähren.

Der Spiegel des Cyprianus by Theodor Storm Der Spiegel des Cyprianus

Eine traurige Geschichte über böse und gute Stiefmütter und einen magischen Spiegel.

By: Heinrich von Kleist (1777-1811)

Michael Kohlhaas by Heinrich von Kleist Michael Kohlhaas

An den Ufern der Havel lebte, um die Mitte des sechzehnten Jahrhunderts, ein Roßhändler, namens Michael Kohlhaas, Sohn eines Schulmeisters, einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit. – Dieser außerordentliche Mann würde, bis in sein dreißigstes Jahr für das Muster eines guten Staatsbürgers haben gelten können. Er besaß in einem Dorfe, das noch von ihm den Namen führt, einen Meierhof, auf welchem er sich durch sein Gewerbe ruhig ernährte; die Kinder,...

Die Marquise von O… by Heinrich von Kleist Die Marquise von O…

Ausgangspunkt der „Marquise von O…“ ist die skandalöse Begebenheit einer unwissentlich zustande gekommenen Schwangerschaft. Durch verschiedene sprachliche Mittel wird der Geschichte ein Eindruck von Authentizität verliehen. Zu diesen Mitteln zählen beispielsweise der Untertitel „Nach einer wahren Begebenheit, deren Schauplatz von Norden nach dem Süden verlegt worden“ sowie die Abkürzung der in der Novelle erwähnten Orts- und Personennamen. Letztere legt eine tatsächliche Existenz von Figuren nahe, deren Identität nicht preisgegeben werden darf. Der tatsächliche Wahrheitsgehalt der Novelle ist jedoch fraglich.

By: Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Über die Weiber by Arthur Schopenhauer Über die Weiber

In diesem vielzitierten Essay aus dem Jahre 1851 ist Schopenhauers generell herablassende Einstellung zu Frauen zusammengefaßt. Frauen, laut Schopenhauer, sind Wesen zweiter Klasse mit weniger Vernunft als Maenner, und sind biologisch zu List und Intrige getrieben… Schopenhauers dominante Mutter Johanna, eine bekannte Schriftstellerin, wird oft als Ursache für die Frauenfeindlichkeit ihres Sohns genannt.(Zusammenfassung von Gesine)

By: Theodor Fontane (1819-1898)

Effi Briest by Theodor Fontane Effi Briest

Effi Briest ist die Titelfigur des gleichnamigen Romans von Theodor Fontane, der in Buchform erstmals 1895 erschienen ist. Als Erscheinungsjahr wurde auf dem Titelblatt 1896 angegeben.Der Gesellschaftsroman wird dem bürgerlichen Realismus zugeordnet und spielt vor dem Hintergrund des durch strenge Normen festgelegten Lebens im Kaiserreich unter Reichskanzler Otto von Bismarck. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit, der Ehebruchgeschichte der Freifrau Elisabeth von Ardenne, geboren 1853.

Ein Sommer in London by Theodor Fontane Ein Sommer in London

Diese 35 kurzen Reiseberichte entstanden, als Theodor Fontane 1852 zum zweiten Mal nach London reiste. Die Stadt faszinierte ihn, und sowohl die guten als auch die abstoßenden Seiten des Großstadtlebens hielt er mit spitzer Feder fest. (Zusammenfassung von Julia Claussen)

Frau Jenny Treibel by Theodor Fontane Frau Jenny Treibel

Frau Jenny Treibel oder „Wo sich Herz zum Herzen find’t“ ist ein Roman Theodor Fontanes. Ende 1892 ausgeliefert, gewann der Roman sehr schnell die Gunst von Publikum und Kritik. Er hat sie bis heute ohne erkennbare Einschränkung bewahrt. Mit scheinbar nur halbem Ernst wird dem Leser eine Geschichte vorgeplaudert nach dem Muster einer Komödie. Im Zentrum des Romans stehen zwei Berliner Familien: Zum einen die großbürgerlichen Treibels – der Kommerzienrat, seine Frau Jenny sowie die Söhne Otto und Leopold, zum anderen Professor Wilibald Schmidt und seine Tochter Corinna...

Der Stechlin by Theodor Fontane Der Stechlin

"Der Stechlin" ist Fontanes letzter großer Roman. Die Handlung rankt sich um das uralte märkische Adelsgeschlecht derer von Stechlin, die am gleichnamigen Stechlinsee im Ruppiner Land ihren Sitz haben. Der Autor selbst sagte ironisch, in dem Roman geschehe nicht viel. Tatsächlich liegt das Gewicht des Romans nicht auf der Handlung, sondern auf den vielfältigen Dialogen, welche die gesellschaftliche Wirklichkeit zur Wende vom 19. auf das 20. Jahrhundert offenbaren. (Zusammenfassung nach Wikipedia)

Unterm Birnbaum by Theodor Fontane Unterm Birnbaum

"Unterm Birnbaum" von Theodor Fontane ist eine in Novellenform verfasste Kriminalgeschichte.Abel Hradscheck, Dorfkrämer und Wirt, der gerne seinen eigenen Wein trinkt, um Geld spielt und eine anspruchsvolle Frau hat, ist hoch verschuldet. Das meiste Geld schuldet er einem Lieferanten. Dieser hat den Besuch des polnischen Handlungreisenden Szulski angekündigt, der die Schulden einfordern will. Als Hradscheck eines Tages unter seinem Birnbaum die Leiche eines französischen Soldaten findet, reift in ihm ein raffinierter Mordplan...

L'Adultera by Theodor Fontane L'Adultera

Die Novelle L'Adultera (d.h. die Ehebrecherin; erschienen 1880) ist ein frühes Werk von Theodor Fontane. Es behandelt das gleiche Thema wie der spätere Roman Effi Briest (1894): Eine junge Frau mit einem viel älteren Mann, den sie nicht eigentlich liebt. L'Adultera beruht auf einem Vorfall in der Berliner Gesellschaft um 1874. Die Erzählung geht etwas versöhnlicher aus als Effi Briest.

By: Georg Büchner (1813-1837)

Woyzeck by Georg Büchner Woyzeck

Woyzeck ist ein Dramenfragment des deutschen Dramatikers und Dichters Georg Büchner. Büchner begann vermutlich zwischen Juni und September 1836 mit der Niederschrift. Bei seinem frühen Tod im Jahr 1837 blieb das Werk als Fragment zurück. Das Manuskript ist in mehreren Entwurfsstufen überliefert. Im Druck erschien Woyzeck erstmals 1879 in der stark überarbeiteten und vom Herausgeber veränderten Fassung von Karl Emil Franzos. “Woyzeck” wurde am 8. November 1913 im Residenztheater München uraufgeführt...

Leonce und Lena by Georg Büchner Leonce und Lena

Das 1895 uraufgeführte Lustspiel Leonce und Lena von Georg Büchner setzt sich an Hand der Liebesgeschichte der Königskinder Leonce und Lena sartirisch mit Sinn und Rolle des Einzelnen im gesellschaftlichen Gefüge auseinander.Sowohl dem gelangweilten, sinnsuchenden Prinz Leonce, als auch der depressiv, erduldenden Prinzessin Lena, ist die zwischen ihnen arrangierte Hochzeit unerträglich.Unabhängig von einander fliehen sie nach Italien und stellen bei einem zufälligen Treffen, ohne Kenntnis der jeweils anderen Identität, fest, dass sie füreinander bestimmt sind...

Lenz by Georg Büchner Lenz

Büchner schildert in dieser Erzählung, wie der deutsche Schriftsteller Jakob Lenz dem Wahnsinn verfällt. Vor dem abwechselnd düsteren und grellen Hintergrund der elsässischen Landschaft im Winter, tritt die erschütternde Exaktheit in der Schilderung der unausweichlichen Leidensgewalt der Schizophrenie durch die geradezu überwältigende Einfühlungskraft des Autors umso eindrucksvoller hervor.

By: Laozi (6. Jahrhundert v. Chr.)

Daodejing (Tao Te Ching) by Laozi Daodejing (Tao Te Ching)

Nach heutigen Erkenntnissen (linguistisch, Zitierbelege etc.) entstand das Daodejing um 400 v. Chr.Laozi (chin. 老子, Lǎozǐ, W.-G. Lao Tzu „‚Alter Meister‘“), ein legendärer chinesischer Philosoph, soll im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben. Je nach Umschrift wird der Name auch Laotse, Lao-Tse oder Lao-tzu geschrieben. Erstveröffentlichung der Übersetzung 1910. Das Daodejing (chin. 道德經, Dàodéjīng) (ältere Umschrift: Tao Te King) ist eine Sammlung von Spruchkapiteln, die dem legendären Weisen Lǎozǐ zugeschrieben wird...

By: Rosa Luxemburg (1871-1919)

Briefe aus dem Gefängnis by Rosa Luxemburg Briefe aus dem Gefängnis

Rosa Luxemburg war eine bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und des proletarischen Internationalismus. Sie gehörte zu den Gründungsmitgliedern der KPD, deren Programm sie hauptsächlich verfasste. Während des ersten Weltkriegs verbrachte Rosa Luxemburg drei Jahre und vier Monate im Gefängnis, ein Jahr im Berliner Weibergefängnis (Barnimstraße), dann zwei Jahre und vier Monate in Berlin, Wronke und Breslau. Während dieser Zeit schrieb sie viele persönliche Briefe an Sophie Liebknecht, die einen tiefen Einblick in die starke Persönlichkeit dieser ungewöhnlichen Frau geben...

By: Karl May (1842-1912)

Winnetou I by Karl May Winnetou I

Der deutsche Vermessungsingenieur Old Shatterhand kommt betrügerischen Machenschaften bei der Verlegung einer neuen Eisenbahnlinie durch das Gebiet der Apachen auf die Spur. Nachdem er den Häuptlingssohn Winnetou vor dem Marterpfahl der feindlichen Kiowas gerettet hat, wird er von ihm in einem Kampf schwer verletzt und in das Indianerlager verschleppt…

Sammlung kurzer Werke von Karl May by Karl May Sammlung kurzer Werke von Karl May

Sammlung von 19 kurzen Werken von Karl May:Die beiden Kulledschi. Eine Orienterzählung aus Ägypten. Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 5. Jg. Nr. 50. Berlin, Stuttgart (1891).Der blinde Bergmann. Ein Gedicht. Veröffentlicht in: Schacht und Hütte. 1. Jg. Nr. 3. Dresden (1875).Die Both Shatters. Ein Abenteuer aus dem »wilden Westen« von Karl Hohenthal (Pseudonym). Veröffentlicht in: Für alle Welt! 5. Jg. Heft 27. Stuttgart (1882).Ehrlich währt am Längsten. Aufsatz über ein Deutsches Sprüchwort...

Robert Surcouf by Karl May Robert Surcouf

Robert Surcouf (* 12. Dezember 1773 in Saint-Malo, Frankreich; † 8. Juli 1827 in Saint-Malo) war während der Revolutionskriege französischer Kaper gegen Großbritannien. Er fügte dem englischen Handel bei seinen Kaperfahrten in insgesamt 50 Monaten auf See beträchtliche Verluste zu, 47 feindliche Schiffe wurden erobert oder versenkt. Karl May verfasste unter dem Pseudonym Ernst von Linden das Seemannsbild von Robert Surcouf als semihistorische Erzählung für die Publikation: Deutscher Hausschatz in Wort und Bild. 8. Jg. 1881/82. Heft 18. Regensburg, New York, Cincinnati (1882). Nr. 50, S. 795.

Die Helden des Dampfes by Karl May Die Helden des Dampfes

Der dreiteilige Aufsatz über Die Helden des Dampfes wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit von Karl May verfaßt und veröffentlicht in Schacht und Hütte. Blätter zur Unterhaltung und Belehrung für Berg- Hütten- und Maschinenarbeiter. (Dresden 1875). Eine Zeitschrift, die 1875/76 etwa ein Jahr lang von Karl May als Redakteur konzipiert und betreut wurde und im Verlag H. G. Münchmeyer erschien. Der Aufsatz erschien im 1. Jahrgang aufgeteilt auf die Nummern 2, 4 und 7. Bereits in der Nummer 1 erschien zudem ein Aufsatz mit dem Titel Mit Dampf um den Erdball, welcher hier als Anhang mit aufgenommen wurde. (Zusammenfassung von Karl-May-Wiki und Wassermann)

By: Heinrich Hoffmann (1809-1894)

Der Struwwelpeter by Heinrich Hoffmann Der Struwwelpeter

Der Struwwelpeter, zuerst erschienen als “Lustige Geschichten und drollige Bilder mit 15 schön kolorierten Tafeln für Kinder von 3-6 Jahren”, wurde 1845 von Heinrich Hoffmann als ein Kinderbuch für seine eigene Familie geschrieben. Es wurde als eine illustrierte Sammlung von Kindergeschichten sehr bekannt durch seine erste englische Übersetzung im Jahre 1848. Das Buch wird oft als brutal angesehen, da die Kinder in den Geschichten nicht notwendigerweise gut behandelt werden. Trotzdem hatte es einen Einfluß auf spätere Literatur.

Zwei Kindermärchen by Heinrich Hoffmann Zwei Kindermärchen

Struwwelpeter: In dem Buch erzählt Hoffmann Geschichten von Kindern, die nicht brav sind, nicht auf ihre Eltern hören und denen deshalb allerlei grausames Unheil widerfährt.König Nussknacker und der arme Reinhold: ist eine Geschichte von einem kranken Jungen, der in seinen Fieberträumen von einem Nussknacker durch eine Fantasiewelt geführt wird.

By: Gerdt von Bassewitz (1878-1923)

Peterchens Mondfahrt by Gerdt von Bassewitz Peterchens Mondfahrt

Peterchens Mondfahrt ist ein Märchen für Kinder von Gerdt von Bassewitz. Es handelt von den Abenteuern des Maikäfers Herr Sumsemann, der zusammen mit den Menschenkindern Peter und Anneliese zum Mond fliegt, um von dort sein verlorengegangenes sechstes Beinchen zu holen. 1911 erschien die Geschichte zuerst als Theaterstück, 1915 dann als Buch mit Illustrationen von Hans Baluschek. Die Geschichte gilt heute als ein Klassiker der deutschen Kinder- und Jugendliteratur.

By: Guy de Maupassant (1850-1893)

Der Horla by Guy de Maupassant Der Horla

Seltsame Dinge geschehen um den Ich-Erzähler, der seine Gedanken und Gefühle seinem Tagebuch anvertraut. Woher kommen die schrecklichen Albträume und wer trinkt nachts seine Wasserflasche leer? Ist er ein Schlafwandler, wird er langsam wahnsinnig oder ist es der Horla? Horla von franz. “hors de la” = “außerhalb”.

By: Gottfried Keller (1819-1890)

Kleider machen Leute by Gottfried Keller Kleider machen Leute

Die Erzählung “Kleider machen Leute” erschien 1874 im zweiten Band des Novellenzyklus “Die Leute von Seldwyla”.Ein arbeitsloser Schneidergeselle darf unterwegs in einer vornehmen Kutsche Platz nehmen. Der im kleinen Orte Goldach dem herrschaftlichen Wagen entsteigende Schneider wird vom Kutscher als Herr aristokratischer Herkunft ausgegeben. Der Schneider, der durch sein melancholisches Aussehen, vor allem aber durch seinen kostbar wirkenden Mantel und seine Pelzmütze Aufsehen erregt, gilt bald als ein polnischer Graf, den die Goldacher Bürgerschaft bewirtet und feiert...

Der Grüne Heinrich (zweite Fassung) by Gottfried Keller Der Grüne Heinrich (zweite Fassung)

Der grüne Heinrich von Gottfried Keller ist ein teilweise autobiographischer Roman, der neben Goethes Wilhelm Meister und Stifters Nachsommer als einer der bedeutendsten Bildungsromane der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts gilt.

Erzählungen aus 'Die Leute von Seldwyla' by Gottfried Keller Erzählungen aus 'Die Leute von Seldwyla'

Die Leute von Seldwyla ist ein zweiteiliger Novellenzyklus des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Es umfasst zehn "Lebensbilder" (so der Arbeitstitel während der Berliner Entstehungszeit), die durch einen gemeinsamen Schauplatz, die fiktive Schweizerstadt Seldwyla, zusammengehalten werden. Diese Sammlung umfaßt sechs der zehn Novellen.

Auswahl aus 'Die Leute von Seldwyla' by Gottfried Keller Auswahl aus 'Die Leute von Seldwyla'

In dieser amüsanten Novellensammlung, die zu den Klassikern der deutschsprachigen Literatur gehört, beschreibt Keller anhand der Bürger von Seldwyla karikativ Merkmale der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. In "Pankraz der Schmoller" geht es um einen Jungen, der als schmollender Versager in traurigen Verhältnissen aufwächst und seine positiven Entwicklung nachdem er sein zu Hause verlässt ... "Romeo und Julia auf dem Dorfe" ist eine Variante der bekannten Liebesgeschichte zwischen den Kindern zweier verfeindeter Bauern ...

Spiegel, das Kätzchen by Gottfried Keller Spiegel, das Kätzchen

Spiegel, das Kätzchen (Untertitel: Ein Märchen) ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Sie bildet den Schluss des ersten Bandes der 1856 erschienenen Novellensammlung Die Leute von Seldwyla. Der Kater Spiegel schließt, um nicht zu verhungern, mit dem Seldwyler Stadthexenmeister Pineiß einen schlimmen Vertrag: Pineiß, der zu seiner Hexerei den Schmer (das Fett) von Katzen braucht, verpflichtet sich, Spiegel herauszufüttern. Als Gegenleistung muss Spiegel sich schlachten lassen, sobald er fett genug ist...

By: Friedrich von Schiller (1759-1805)

Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung by Friedrich von Schiller Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung

Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung von Friedrich von Schiller (1759 – 1805). Language: Deutsch (German). Schiller, einer der Weimarer Klassiker, bekannt als Dichter und Dramatiker, beschreibt in meisterhaftem Deutsch den Beginn der Unabhängigkeit der Niederlande. Erschienen 1788-1795.(Zusammenfassung von redaer) Die Aufnahme enthält “Beilagen III. Philipp der Zweite, Koenig von Spanien, von Louis-Sebastien Mercier, uebersetzt von Friedrich von Schiller”, welche bei gutenberg.spiegel.de fehlt.

Geschichte des dreißigjährigen Kriegs by Friedrich von Schiller Geschichte des dreißigjährigen Kriegs

Schiller (1759 – 1805), einer der Weimarer Klassiker, bekannt als Dichter und Dramatiker, studierte zunächst Medizin, wirkte auch als Philosoph und Historiker. Seine in meisterhaftem Deutsch geschriebene Geschichte des dreißigjährigen Kriegs gibt tiefe Einblicke in diesen und seine weitreichenden Folgen.

Maria Stuart - Trauerspiel by Friedrich von Schiller Maria Stuart - Trauerspiel

Maria Stuart ist ein Drama von Friedrich von Schiller. Maria Stuart gilt als eines der klassischen Dramen Schillers.

Historische Übersichten by Friedrich von Schiller Historische Übersichten

Historische Übersichten by Friedrich von Schiller (1759 – 1805). Schiller, einer der Weimarer Klassiker, bekannt als Dichter und Dramatiker, gibt in meisterhaftem Deutsch kurze Darstellungen “Ueber Völkerwanderung, Kreuzzüge und Mittelalter”, “Uebersicht des Zustands von Europa zur Zeit des ersten Kreuzzugs” (Ein Fragment), “Universalhistorische Uebersicht der merkwürdigsten Staatsbegebenheiten zu den Zeiten Kaiser Friedrichs I” (nicht beendet).

Wallenstein - Ein dramatisches Gedicht by Friedrich von Schiller Wallenstein - Ein dramatisches Gedicht

Wallensteins Lager ist der erste Teil von Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie, dem Drama über den Niedergang des berühmten Feldherren Wallenstein.Die Piccolomini ist der zweite Teil von Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie.Wallensteins Tod ist der dritte Teil von Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie.Das Werk spielt im Winter 1633/1634 (also fast 16 Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges).Sektionen 01 - 27 - Ein dramatisches Gedicht: Text (1)Sektion 28 - Über die erste Aufführung der Piccolomini: Text (2)

Die Braut von Messina oder die feindlichen Brüder - Ein Trauerspiel mit Chören by Friedrich von Schiller Die Braut von Messina oder die feindlichen Brüder - Ein Trauerspiel mit Chören

Die Braut von Messina oder die feindlichen Brüder ist ein Drama von Friedrich Schiller, dem der Autor die Gattungskennzeichnung „Ein Trauerspiel mit Chören“ gegeben hat.

Die Verschwörung des Fiesco zu Genua - Ein republikanisches Trauerspiel by Friedrich von Schiller Die Verschwörung des Fiesco zu Genua - Ein republikanisches Trauerspiel

Die Verschwörung des Fiesco zu Genua ist das zweite vollendete Drama Friedrich Schillers. Er begann das Stück, das sich an die historische Verschwörung des Giovanni Luigi de Fieschi gegen Andrea Doria in Genua des Frühjahrs 1547 anlehnt, nach der Premiere seines Stücks Die Räuber 1782.Sektion 00 - Vorrede - Anzeige der Buehnenbearbeitung - Erinnerung an das Publikum: Text 1Sektionen 01 - 10 - Ein republikanisches Trauerspiel: Text 2

By: Friedrich Schiller (1759-1805)

Kabale und Liebe - Ein bürgerliches Trauerspiel by Friedrich Schiller Kabale und Liebe - Ein bürgerliches Trauerspiel

Kabale und Liebe ist ein Drama in fünf Akten von Friedrich Schiller. Das von Schiller als Bürgerliches Trauerspiel bezeichnete Drama zeigt die durch niederträchtige Intrigen (= Kabalen) zerstörte Liebe zwischen dem Adelssohn Ferdinand von Walter und der bürgerlichen Musikertochter Luise Miller

Der Geisterseher by Friedrich Schiller Der Geisterseher

Schiller (1759 – 1805), einer der Weimarer Klassiker, bekannt als Dichter und Dramatiker. Der Geisterseher (3. verbesserte Auflage 1798), sein einziger Roman, blieb unvollendet. This reading is in German.

Wilhelm Tell - Schauspiel by Friedrich Schiller Wilhelm Tell - Schauspiel

Wilhelm Tell ist das letzte fertiggestellte Drama Friedrich von Schillers. Er schloss es 1804 ab. Das Drama nimmt den Stoff des Schweizer Nationalmythos um Wilhelm Tell und den Rütlischwur auf.

Die Räuber - Ein Schauspiel by Friedrich Schiller Die Räuber - Ein Schauspiel

Die Räuber ist der Titel des ersten veröffentlichten Dramas von Friedrich Schiller. Das Werk, das zunächst nicht als Bühnenstück, sondern als Lesedrama vorgesehen war (siehe unterdrückte Vorrede), sorgte für nationales Aufsehen im Literaturbetrieb und machte Schiller schlagartig berühmt.Enthält die Besprechung "Die Räuber. Ein Schauspiel von Friedrich Schiller. 1782", und den "Anhang über die Vorstellung der Räuber" im Wirtembergischen Repertorium 1782, beide von Schiller anonym verfaßt...

Die Jungfrau von Orleans by Friedrich Schiller Die Jungfrau von Orleans

Die Jungfrau von Orleans ist ein Drama von Friedrich Schiller. Es nimmt den Stoff um die französische Heilige Johanna von Orléans auf.

Der Verbrecher aus verlorener Ehre by Friedrich Schiller Der Verbrecher aus verlorener Ehre

“Der Verbrecher aus verlorener Ehre – eine wahre Geschichte.” ist ein Kriminalbericht Friedrich Schillers, der 1786 zunächst unter dem Titel “Verbrechen aus Infamie” veröffentlicht wurde.

Don Carlos, Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht by Friedrich Schiller Don Carlos, Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht

Don Karlos, Infant von Spanien ist ein Drama von Friedrich Schiller. Es behandelt vordergründig politisch-gesellschaftliche Konflikte – so die Anfänge des Achtzigjährigen Krieges, in dem die niederländischen Provinzen ihre Unabhängigkeit von Spanien erkämpften – und familiär-soziale Intrigen am Hofe von König Philipp II.Sektion 00 - Widmung in der Rheinischen Thalia - Vorrede in der Rheinischen Thalia - Fussnote in der Thalia: Text 1Sektionen 01 - 19 - Ein dramatisches Gedicht: Text 2Sektionen 20 - 24 - Briefe ueber Don Carlos: Text 1

Kleinere Schriften by Friedrich Schiller Kleinere Schriften

Kleinere Schriften von Friedrich von Schiller:Vorrede zu der Geschichte des Maltheserordens nach Vertot von M. N. bearbeitet. (1792) Herzog von Alba bei einem Frühstück auf dem Schlosse zu Rudolstadt, im Jahr 1547. (1788) Der Spaziergang unter den Linden (1782)Vorrede zu dem ersten Theile der merkwürdigsten Rechtsfälle nach Pitaval. (1792)Eine großmütige Handlung aus der neuesten Geschichte (1782)Ueber Egmont, Trauerspiel von Goethe (1788) Spiel des Schicksals (1789)

Die Gesetzgebung des Lykurgus und Solon by Friedrich Schiller Die Gesetzgebung des Lykurgus und Solon

Der Charakter eines ganzen Volks ist der treueste Abdruck seiner Gesetze und also auch der sicherste Richter ihres Werths oder Unwerths. (aus dem Text)

Die Huldigung der Künste by Friedrich Schiller Die Huldigung der Künste

Die Huldigung der Künste ist ein dramatisches Gedicht von Friedrich Schiller. Es ist das letzte dramatische Werk Schillers.

By: Theodor Mommsen (1817-1903)

Römische Geschichte Buch 1 by Theodor Mommsen Römische Geschichte Buch 1

Mommsen (1817-1903) erhielt für die Römische Geschichte 1902 den Nobelpreis für Literatur. Erstes Buch: Bis zur Abschaffung des römischen Königtums

Roemische Geschichte Buch 8 by Theodor Mommsen Roemische Geschichte Buch 8

Römische Geschichte Achtes Buch von Theodor Mommsen.(1817-1903). Language: Deutsch (German). Mommsen erhielt für die Römische Geschichte 1902 den Nobelpreis für Literatur. Römische Geschichte Achtes Buch (Ausgabe von 1902): Laender und Leute von Caesar bis Diocletian. Das achte Buch schließt diese Reihe. Das sechste und siebente Buch veröffentlichte Mommsen nicht.

By: Selma Lagerlöf (1858-1940)

Das Mädchen vom Moorhof by Selma Lagerlöf Das Mädchen vom Moorhof

Dies ist eine der schönsten Erzählungen der schwedischen Dichterin und Nobelpreisträgerin. Mit Demut und opferbereiter Liebe überwindet die junge Magd Helga die stolze und hartherzige Ablehnung und die Vorurteile ihrer Mitmenschen.Helga stammt aus einfachsten Verhältnissen und ist von ihrem Dienstherrn, einem verheirateten Bauern, schwanger geworden. Dann hat dieser sie fortgeschickt, und er leugnet hartnäckig, sich mit ihr eingelassen zu haben. Von den Bewohnern des Dorfes verachtet und ohne Anstellung weiß sie nicht, wie sie sich und ihr uneheliches Kind durchbringen soll, und will ihrem Leben ein Ende setzen...

By: Nikolai Vasilievich Gogol (1809-1852)

Der Mantel by Nikolai Vasilievich Gogol Der Mantel

Akakij Akakijewitsch ist mit Leib und Seele Beamter, genauer gesagt: Kopist. Der Beruf des Abschreibens füllt sein ganzes Leben aus. Er ist davon so begeistert, dass er sogar Lieblingsbuchstaben hat. Sein Leben ändert sich erst, als er beschließt, sich einen neuen Mantel zu leisten. Der Mantel verwandelt Akakij Akakijewitsch sowohl äußerlich wie auch innerlich. (Introduction by Al-Kadi and Wikipedia)

By: Lucius Annaeus Seneca (4BC - AD64)

Vom glückseligen Leben by Lucius Annaeus Seneca Vom glückseligen Leben

Eine stoische Anleitung zum Leben. Knapp und gut geschrieben. Dies ist eine technisch bessere Neuaufnahme.

Briefe (Epistulae morales ad Lucilium) 1 by Lucius Annaeus Seneca Briefe (Epistulae morales ad Lucilium) 1

Teil 1: Briefe 1 bis 65.Epistulae morales ad Lucilium sind eine Sammlung von 124 Briefen.In den Briefen erteilt Seneca Ratschläge, wie Lucilius, von dem lange Zeit vermutet wurde, er wäre eine fiktive Gestalt, zu einem besseren Stoiker werden könnte. Sicher ist, dass Seneca die Briefe als Mittel benutzte, um verschiedene Aspekte seiner Philosophie darzustellen. Zugleich eröffnen die Texte auch einen Einblick in das Alltagsleben des antiken Rom. Wegen Mängel in den PDF Ausgaben wurden die Briefe jeweils von zwei Quelltexten vorgelesen:Briefe 1 - 32: Text 1 & 2Briefe 33 - 65: Text 2 & 3

Briefe (Epistulae morales ad Lucilium) 2 by Lucius Annaeus Seneca Briefe (Epistulae morales ad Lucilium) 2

Teil 2: Briefe 66 bis 124Epistulae morales ad Lucilium sind eine Sammlung von 124 Briefen.In den Briefen erteilt Seneca Ratschläge, wie Lucilius, von dem lange Zeit vermutet wurde, er wäre eine fiktive Gestalt, zu einem besseren Stoiker werden könnte. Sicher ist, dass Seneca die Briefe als Mittel benutzte, um verschiedene Aspekte seiner Philosophie darzustellen. Zugleich eröffnen die Texte auch einen Einblick in das Alltagsleben des antiken Rom.Die Briefe 1 - 93 übersetzte August Pauly, die Briefe 94 -124 Adolf Haakh...

Trostschrift an Marcia by Lucius Annaeus Seneca Trostschrift an Marcia

Lucius Annaeus Seneca (4 v. Chr.–65 n. Chr.) gibt stoische Grundsätze zum Tod und zur Trauer. Übersetzung durch Albert Forbiger (1798-1878) von 1867.(Zusammenfassung von redaer) This reading is in German.

Von der Kürze des Lebens by Lucius Annaeus Seneca Von der Kürze des Lebens

Von der Kürze des Lebens von Lucius Annaeus Seneca (4BC – AD64). Übersetzt durch J. Moser; veröffentlicht 1829. “Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben, sondern es ist viel, was wir nicht nützen.” Über die Kostbarkeit der Zeit, die vielfältigen Arten, wie Menschen dieselbe verschwenden, und wie der Mensch die Frist seines Lebens richtig nutzt. Heute so relevant wie 49 AD. (Zusammenfassung von redaer)

Über den Zorn by Lucius Annaeus Seneca Über den Zorn

Über den Zorn (De Ira), by Lucius Annaeus Seneca (etwa 4 v. Chr. – 65 n. Chr.), übersetzt von J. Moser (1782 -1871), veröffentlicht 1828. Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere, war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Staatsmann und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Seneca griff klassisches stoisches Gedankengut auf. Das Problem der Affektkontrolle wird hier auf vielfältige Weise lebenspraktisch, historisch-exemplarisch und politisch abgehandelt.


Page 2 of 7   
Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books