Books Should Be Free
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

German: 406 free audio books

Results per page: 30 | 60 | 100
  • <
  • Page 4 of 7 
  • >
Book type:
Sort by:
View by:

By: Gottfried Keller (1819-1890)

Kleider machen Leute by Gottfried Keller Kleider machen Leute

Die Erzählung “Kleider machen Leute” erschien 1874 im zweiten Band des Novellenzyklus “Die Leute von Seldwyla”.Ein arbeitsloser Schneidergeselle darf unterwegs in einer vornehmen Kutsche Platz nehmen. Der im kleinen Orte Goldach dem herrschaftlichen Wagen entsteigende Schneider wird vom Kutscher als Herr aristokratischer Herkunft ausgegeben. Der Schneider, der durch sein melancholisches Aussehen, vor allem aber durch seinen kostbar wirkenden Mantel und seine Pelzmütze Aufsehen erregt, gilt bald als ein polnischer Graf, den die Goldacher Bürgerschaft bewirtet und feiert...

Der Grüne Heinrich (zweite Fassung) by Gottfried Keller Der Grüne Heinrich (zweite Fassung)

Der grüne Heinrich von Gottfried Keller ist ein teilweise autobiographischer Roman, der neben Goethes Wilhelm Meister und Stifters Nachsommer als einer der bedeutendsten Bildungsromane der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts gilt.

Erzählungen aus 'Die Leute von Seldwyla' by Gottfried Keller Erzählungen aus 'Die Leute von Seldwyla'

Die Leute von Seldwyla ist ein zweiteiliger Novellenzyklus des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Es umfasst zehn "Lebensbilder" (so der Arbeitstitel während der Berliner Entstehungszeit), die durch einen gemeinsamen Schauplatz, die fiktive Schweizerstadt Seldwyla, zusammengehalten werden. Diese Sammlung umfaßt sechs der zehn Novellen.

Auswahl aus 'Die Leute von Seldwyla' by Gottfried Keller Auswahl aus 'Die Leute von Seldwyla'

In dieser amüsanten Novellensammlung, die zu den Klassikern der deutschsprachigen Literatur gehört, beschreibt Keller anhand der Bürger von Seldwyla karikativ Merkmale der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. In "Pankraz der Schmoller" geht es um einen Jungen, der als schmollender Versager in traurigen Verhältnissen aufwächst und seine positiven Entwicklung nachdem er sein zu Hause verlässt ... "Romeo und Julia auf dem Dorfe" ist eine Variante der bekannten Liebesgeschichte zwischen den Kindern zweier verfeindeter Bauern ...

Spiegel, das Kätzchen by Gottfried Keller Spiegel, das Kätzchen

Spiegel, das Kätzchen (Untertitel: Ein Märchen) ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Sie bildet den Schluss des ersten Bandes der 1856 erschienenen Novellensammlung Die Leute von Seldwyla. Der Kater Spiegel schließt, um nicht zu verhungern, mit dem Seldwyler Stadthexenmeister Pineiß einen schlimmen Vertrag: Pineiß, der zu seiner Hexerei den Schmer (das Fett) von Katzen braucht, verpflichtet sich, Spiegel herauszufüttern. Als Gegenleistung muss Spiegel sich schlachten lassen, sobald er fett genug ist...

Der Schmied seines Glückes by Gottfried Keller Der Schmied seines Glückes

Der Schmied seines Glückes" ist eine weitere amüsante Novelle aus Seldwyla. Johannes Kabis, der sich selbst John Kabys nennt, weil dies fremdartiger und glückhafter klingt, ist der Meinung, dass der rechte Mann ruhig, mit nur wenigen Meisterschlägen sein Glück zu schmieden habe. Das scheint ihm selbst auch nach anfänglichen Schwierigkeiten und Rückschlägen recht gut zu gelingen. Doch wie weit man sein Glück tatsächlich planen und schmieden kann, und was am Ende wirklich das Glück bedeutet, muss er erst noch erfahren.(Zusammenfassung von Karlsson)

Die drei gerechten Kammmacher by Gottfried Keller Die drei gerechten Kammmacher

Gottfried Kellers Novelle "Die drei gerechten Kammmacher" (diese Schreibweise wurde in der Erstausgabe 1856 verwendet und gilt nach der neuen deutschen Rechtschreibung, viele Ausgaben verwenden "Kammacher") gehört zur Sammlung "Die Leute von Seldwyla" und gilt als Beispiel einer realistischen Groteske. Die Geschichte handelt von drei deutschen Handwerksgesellen, die bei einem Seldwyler Meister arbeiten, alle drei fleißig, sparsam, genügsam, berechnend und konfliktscheu. Da sie alle drei die Kammmacherei kaufen möchten, und dazu alle die selbe vermögende Jungfer heiraten wollen, werden sie zu erbitterten Rivalen...

Book cover Dietegen

Die lebenslustigen Seldwyler leben seit alter Tradition in einem ständigen Streit mit ihren Nachbarn in Ruechenstein, einem finsteren und mürrischen Volk, das es liebt, Ge- und Verbote zu erlassen und jegliche Übertretung strengstens zu ahnden. Dort wächst der Knabe Dietegen als rechtloses und von seinen Zieheltern wie ein Leibeigener gehaltenes Waisenkind auf. Im Alter von elf Jahren wird Dietegen zu Unrecht des Diebstahls einer Armbrust bezichtigt und zum Tode verurteilt. Er wird aber von Küngolt, der siebenjährigen Tochter des Seldwyler Forstmeisters, gerettet und in dessen Haus aufgenommen...

Book cover mißbrauchten Liebesbriefe

Victor (Viggi) Störteler betreibt ein einträgliches Speditions- und Warengeschäft und hat ein "hübsches, gesundes und gutmütiges Weibchen". Er könnte zufrieden sein, doch fühlt er sich zu höherem berufen und widmet sich ohne Talent aber mit desto größerer Hingabe und Selbstüberschätzung der Schriftstellerei. Die gutmütige Gritli kann für die überdrehte Schreiberei ihres Mannes kein Verständnis aufbringen, dennoch bestimmt er sie zu "seiner Muse" und verfällt auf die Idee, ihr von...

By: Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Fabeln by Gotthold Ephraim Lessing Fabeln

Gotthold Ephraim Lessing war der wichtigste deutsche Dichter der deutschen Aufklärung. Fabeln und Erzählungen, veröffentlicht 1771. Fabeln. Drei Bücher, veröffentlicht 1759.Da im Text (1) einige Seiten der "Fabeln. Drei Bücher, veröffentlicht 1759." Mängel aufwiesen, wurden diese Seiten von dem Text (2) vorgelesen.

Ein Vade mecum für den Hrn. Sam. Gotth. Lange Pastor in Laublingen by Gotthold Ephraim Lessing Ein Vade mecum für den Hrn. Sam. Gotth. Lange Pastor in Laublingen

Lessings Kritik an der Horazübersetzung des seinerzeit bekannten Pastors Lange ist unerbittlich und von fast brutaler Genauigkeit. Aus der Einzelkritik Lessings wird deutlich, dass Pastor Lange tatsächlich mit der unternommenen Horazübersetzung überfordert war, ihm fehlte sowohl das Verständnis für das lateinische Original als auch die deutsche Ausdruckskraft. Die Form des Verrisses gibt Lessing aber vor allem Gelegenheit, seine eigene profunde Bildung und ein sensibles Textverständnis zu demonstrieren. Seine rhetorische Sachlichkeit überzeugt bis heute und weist dem heute vergessenen Pastor Lange jederzeit die Rolle eines "elenden Gegners" zu.

By: Gustav Falke (1853-1916)

Der Mann im Nebel by Gustav Falke Der Mann im Nebel

Es wird die Geschichte von Randers erzählt, der versucht seine Rolle im Leben zu finden und der auf der Suche nach einem Platz ist, wo er sich zuhause fühlen kann. Dabei steht er sich aber oft selbst im Wege, da er damit zu kämpfen hat, über bloße Träumereien hinauszukommen und diese endlich auch einmal zu verwirklichen. (Zusammenfassung von Jessi)

By: Gustav Freytag (1816-1895)

Book cover Ahnen, Bd. I.1 Ingo

Der Vandalenprinz Ingo wird im Jahre 357 von den Römern aus seiner Heimat am Rhein vertrieben und findet Zuflucht bei einem Gastfreund seines Vaters, dem Gaufürsten Answald in Thüringen, doch die Gefolgsleute Answalds sehen den landlosen Fremden nicht gern am Herdfeuer ihres Fürsten. Die Ablehnung nimmt zu, als Ingos Gefolgsleute eintreffen. Als Ingo sich in die Tochter des Gaufürsten verliebt, will auch Answald ihn nicht mehr schützen. Die Römer erfahren von Ingos Aufenthalt und fordern seinen Kopf...

By: Gustav Meyrink (1868-1932)

Der Golem by Gustav Meyrink Der Golem

“Der Golem” von Gustav Meyrink gilt als ein Klassiker der phantastischen Literatur. Es handelt sich dabei nicht um eine Adaption der jüdischen Golem – Sage, sondern um ein impressionistisches Traumbild vor dessen Hintergrund. Der Erzähler träumt Ereignisse, die sich 30 Jahre zuvor im Prager Ghetto zugetragen haben. Er träumt sich dabei in die Rolle des Athanasius Pernath, der um 1890/91 dort lebte. Pernath erhält von einem mysteriösen Auftraggeber ein Buch zur Reparatur. Bald hat er den Verdacht, es könnte sich bei diesem Unbekannten um den Golem handeln, der 1580 von Rabbi Löw erschaffen worden sein soll und nun alle 33 Jahre in Prag umgehe...

Walpurgisnacht by Gustav Meyrink Walpurgisnacht

In der Nacht des 30. April, der Walpurgisnacht, stört ein schlafwandelnder Schauspieler die Abendgesellschaft im Hause des Barons Elsenwanger auf dem Hradschin in Prag. Für die nächsten 4 Wochen steht das Leben der dort versammelten Personen unter dem Zeichen der Walpurgisnacht.Meyrinks Werke habe einen starken Zug ins Fantastische und Esoterische. "Walpurgisnacht" erinnert in seiner Dichte und Tiefgründigkeit an die Erzählungen aus "Des deutschen Spießers Wunderhorn".(Zusammenfassung von Hokuspokus)

Book cover Grüne Gesicht

Der Roman dreht sich um ein etwas unfreiwilliges Liebespaar, das in Kontakt mit immer abstruser werdenden Gestalten, Diebstählen, Morden ... mehr und mehr in ein Reich der Mystik und Fantasie abgedrängt und schliesslich getrennt zu werden droht. Dabei tauchen immer wieder Visionen des Ewigen Juden auf, den Meyrink unter dem Namen Cidher Grün auch in anderen Werken thematisiert. Als schliesslich das Unfassbare geschieht, bleibt dem Helden Hauberrisser am Ende nur, zu versuchen, den Tod zu überwinden,...

By: Gustav Sack (1885-1916)

Ein verbummelter Student by Gustav Sack Ein verbummelter Student

“Ein verbummelter Student” ist ein autobiographisch geprägtes Werk von Gustav Sack (1885-1916), einem heute fast vergessenen, frühexpressionistischen Autor. Es wird das Leben von Erich, dem “verbummelten Studenten”, erzählt. Neben seinen naturwissenschaftlichen Studien versucht er sich auch an (von Nietzsche beeinflußten) philosophischen Überlegungen über die Natur des Menschen und der Welt. Daran scheitert er. Die “erkenntnistheoretischen Hilflosigkeiten Erichs” (Gustav Sack) prägen seine Liebesbeziehung mit Loo, der Tochter eines reichen Gutsbesitzers, und sein weiteres Leben...

By: Guy de Maupassant (1850-1893)

Der Horla by Guy de Maupassant Der Horla

Seltsame Dinge geschehen um den Ich-Erzähler, der seine Gedanken und Gefühle seinem Tagebuch anvertraut. Woher kommen die schrecklichen Albträume und wer trinkt nachts seine Wasserflasche leer? Ist er ein Schlafwandler, wird er langsam wahnsinnig oder ist es der Horla? Horla von franz. “hors de la” = “außerhalb”.

Book cover Ausgewählte Novellen

Die Liebe und das Leben - in aller Leichtigkeit und Leidenschaft, mit ihren Abgründen und ihren Vergänglichkeit - das sind die Hauptthemen dieser Novellen. Von der Erotik des Augenblicks über die Düsternis des Wahnsinns bis zur bitteren Erkenntnis der Endlichkeit aller Dinge spannt sich der Bogen, in dem der meisterhafte Beobachter und Erzähler Maupassant die Tiefen des menschlichen Herzens auslotet. Maupassant hat etwa 300 Novellen geschrieben. Er gilt als einer der großen französischen Erzähler des 19. Jahrhunderts. (Zusammenfassung von Hokuspokus) Eine erweitere Fassung dieses Projekts gibt es hier.

By: Hans Christian Andersen (1805-1875)

Märchen by Hans Christian Andersen Märchen

Angelehnt an dänische, deutsche und griechische Sagen und historische Begebenheiten, dem Volksglauben verbunden und inspiriert von literarischen Strömungen seiner Zeit, schuf Andersen die bedeutsamsten Kunstmärchen des Biedermeier. Andersens Märchen sind nicht nur zeitlos; sie gehören mittlerweile zur Weltliteratur.

By: Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (1622-1676)

Der abenteuerliche Simplicissimus, Teil 1 by Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen Der abenteuerliche Simplicissimus, Teil 1

Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch ist ein Schelmenroman von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, erschienen 1668. Er wird gemeinhin als das wichtigste Werk seiner Art im 17. Jahrhundert betrachtet. Ferner gilt er als der erste deutschsprachige Abenteuerroman mit stark autobiographischen Zügen, da er die Lebenswege von Autor und Held im Dreißigjährigen Krieg (1618–1648) teilweise zusammenführt, ohne sie freilich zur Deckungsgleichheit zu bringen.

By: Harriet Beecher Stowe (1811-1896)

Book cover Onkel Toms Hütte

Der Roman schildert das Schicksal einer Reihe afroamerikanischer Sklaven und ihrer jeweiligen Besitzer in den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten von Amerika.Die Titelfigur Onkel Tom ist ein Sklave in Kentucky. Sein Besitzer Mr. Shelby behandelt ihn gut, ist aber stark verschuldet. Tom ist als Verwalter der Farm bekennender Christ und leitet regelmäßig die Gottesdienste der Sklaven. Aber als Tom aus Finanznot verkauft werden muss, wird er von seiner Frau und seinen Kindern getrennt...

By: Heinrich Heine

Deutschland. Ein Wintermärchen by Heinrich Heine Deutschland. Ein Wintermärchen

Deutschland. Ein Wintermärchen ist ein satirisches Versepos des deutschen Dichters Heinrich Heine (1797–1856). Unzufrieden mit den politischen Verhältnissen im Deutschland der Restaurationszeit und um der Zensur zu entgehen, emigrierte Heine 1831 nach Frankreich. 1835 verbot ein Beschluss des deutschen Bundestags seine Schriften. Ende 1843 kehrt er noch einmal für wenige Wochen nach Deutschland zurück. Heine verknüpft in „Deutschland. Ein Wintermärchen“ die Reisebeschreibung mit politischen und philosophischen Betrachtungen...

Buch der Lieder by Heinrich Heine Buch der Lieder

Nicht ohne Befangenheit übergebe ich der Lesewelt den erneueten Abdruck dieses Buches. Es hat mir die größte Überwindung gekostet, ich habe fast ein ganzes Jahr gezaudert, ehe ich mich zur flüchtigen Durchsicht desselben entschließen konnte. Bei seinem Anblick erwachte in mir all jenes Unbehagen, das mir einst vor zehn Jahren, bei der ersten Publikation, die Seele beklemmte. Verstehen wird diese Empfindung nur der Dichter oder Dichterling, der seine ersten Gedichte gedruckt sah. Erste Gedichte!...

Book cover Florentinische Nächte

Maximilian erzählt seiner kranken Freundin auf Anraten des Arztes "närrische Geschichten", damit sie ruhig liegen bleibt. Die Geschichten sind romantisch fantastisch, erinnern an Hoffmann und Tieck. Heine schrieb am 3. Mai 1836 an August Ewald:" Aus dieser zweiten florentinischen Nacht werden Sie vielleicht ersehen, daß ich nötigenfalls, wenn Politik und Religion mir verboten werden, auch vom Novellenschreiben leben könnte. Ehrlich gesagt, dergleichen würde mir nicht viel Spaß machen, ich finde dabei wenig Amüsement...

By: Heinrich Hoffmann (1809-1894)

Der Struwwelpeter by Heinrich Hoffmann Der Struwwelpeter

Der Struwwelpeter, zuerst erschienen als “Lustige Geschichten und drollige Bilder mit 15 schön kolorierten Tafeln für Kinder von 3-6 Jahren”, wurde 1845 von Heinrich Hoffmann als ein Kinderbuch für seine eigene Familie geschrieben. Es wurde als eine illustrierte Sammlung von Kindergeschichten sehr bekannt durch seine erste englische Übersetzung im Jahre 1848. Das Buch wird oft als brutal angesehen, da die Kinder in den Geschichten nicht notwendigerweise gut behandelt werden. Trotzdem hatte es einen Einfluß auf spätere Literatur.

Zwei Kindermärchen by Heinrich Hoffmann Zwei Kindermärchen

Struwwelpeter: In dem Buch erzählt Hoffmann Geschichten von Kindern, die nicht brav sind, nicht auf ihre Eltern hören und denen deshalb allerlei grausames Unheil widerfährt.König Nussknacker und der arme Reinhold: ist eine Geschichte von einem kranken Jungen, der in seinen Fieberträumen von einem Nussknacker durch eine Fantasiewelt geführt wird.

By: Heinrich von Kleist (1777-1811)

Michael Kohlhaas by Heinrich von Kleist Michael Kohlhaas

An den Ufern der Havel lebte, um die Mitte des sechzehnten Jahrhunderts, ein Roßhändler, namens Michael Kohlhaas, Sohn eines Schulmeisters, einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit. – Dieser außerordentliche Mann würde, bis in sein dreißigstes Jahr für das Muster eines guten Staatsbürgers haben gelten können. Er besaß in einem Dorfe, das noch von ihm den Namen führt, einen Meierhof, auf welchem er sich durch sein Gewerbe ruhig ernährte; die Kinder,...

Die Marquise von O… by Heinrich von Kleist Die Marquise von O…

Ausgangspunkt der „Marquise von O…“ ist die skandalöse Begebenheit einer unwissentlich zustande gekommenen Schwangerschaft. Durch verschiedene sprachliche Mittel wird der Geschichte ein Eindruck von Authentizität verliehen. Zu diesen Mitteln zählen beispielsweise der Untertitel „Nach einer wahren Begebenheit, deren Schauplatz von Norden nach dem Süden verlegt worden“ sowie die Abkürzung der in der Novelle erwähnten Orts- und Personennamen. Letztere legt eine tatsächliche Existenz von Figuren nahe, deren Identität nicht preisgegeben werden darf. Der tatsächliche Wahrheitsgehalt der Novelle ist jedoch fraglich.

By: Heinrich Zschokke (1771-1848)

Die Walpurgisnacht by Heinrich Zschokke Die Walpurgisnacht

Robert *** ist in Geschäften in Prag, als ihm in einem Kaffeehaus ein Mann auffällt, dessen Physiognomie in allem sehr an den Teufel erinnert. Wenig später verliert er seine Brieftasche und der Finder ist kein anderer als der Teufel aus dem Kaffeehaus.Kaum zu Hause angekommen, macht der Teufel ihm einen Besuch, in der Walpurgisnacht, "wo die Hexen und Kobolde ihr Wesen treiben" und von da an überschlagen sich die Ereignisse.Heinrich Zschokke war in der ersten Hälfte des 19ten Jahrhunderts ein beliebter und viel gelesener Autor, der heute zu Unrecht fast vergessen ist. (Zusammenfassung von Hokuspokus)

Der tote Gast by Heinrich Zschokke Der tote Gast

Heinrich Zschokke war in der ersten Hälfte des 19ten Jahrhunderts ein beliebter und viel gelesener Autor, der heute zu Unrecht fast vergessen ist.In Der tote Gast entwickelt sich vor dem Hintergrund einer halb vergessenen Gespenstergeschichte aus der Vergangenheit des Städtchens Herbesheim die zarte Liebesgeschichte zwischen der Fabrikantentochter Friederike und dem Oberleutnant Georg Waldrichs. Doch nicht nur die Fabel des toten Gastes überschattet ihre Liebe. (Zusammenfassung von Hokuspokus)

Book cover Jonathan Frock

Jonathan Frock hat es nicht leicht, zunächst wird er als Hauslehrer entlassen, weil er den Kindern zu viele freie Gedanken einflösst, und dann schlägt er sich als freiberuflicher Schreiber auch mehr schlecht als recht durchs Leben. Bei liebevollen Bekanntschaften hält er sich auffallend zurück, weil er ein schweres Geheimnis mit sich herumschleppt. Aber dann droht im ein Gerichtstermin!

Book cover Pascha von Buda

Eine Freundschaft zwischen zwei jungen Männern ungleicher Herkunft und Chancen, die sich durch alle Unbilden der Zeit und des Schicksals, durch Krieg und die gemeinsame Liebe zur Freundin Helene nicht trennen lässt. Als die Türken kurz vor Wien stehen, kommt es noch einmal zur alles entscheidenden Zerreißprobe. (Zusammenfassung von Ramona Deininger-Schnabel)

By: Hermann Heiberg (1840-1910)

Book cover Aus allen Winkeln - Erzählungen

Heiberg wird von den Naturalisten als deren Vorreiter angesehen. Er war ein Vielschreiber (ca. 80 Novellensammlungen und Romane). Seine Themen fand er durch genaue Beobachtung seiner Umgebung. In den hier vorliegenden Erzählungen treffen wir auf Menschen, deren große Gefühle vor allem auf bürgerlichen Werten wie Ehre, Treue, Redlichkeit fußen. Enge Familienbindung ist vorherrschend, die Rolle der Familie als Keimzelle der Gesellschaft wird deutlich. In fesselnder Darstellungsweise wird der Leser (Zuhörer) in den Bann gezogen und ist oftmals geneigt, mit den Helden mitzufiebern...

By: Hermann Sudermann (1857-1928)

Jolanthes Hochzeit by Hermann Sudermann Jolanthes Hochzeit

»Jolanthes Hochzeit« ist eine Novelle des ostpreußischen Schriftstellers und Bühnenautors Hermann Sudermann.Der schon etwas in die Jahre gekommenene Freiherr von Hanckel auf Ilgenstein hat seinem Freunde Pütz auf dem Sterbebett versprochen, sich um dessen Sohn Lothar zu kümmern, der nun in wirtschaftlichen Schwierigkeiten ist und seinen Abschied als Gardeleutnant nehmen muss. Um die Verhältnisse des jungen Mannes zu ordnen, begibt sich Hanckel zu dem Gutsherrn Krakow von Krakowitz; er will versuchen, einen schon seit Jahren andauernden erbitterten Erbschafts-Rechtsstreit zwischen Krakow und seinem Freund beizulegen...

Die Reise nach Tilsit by Hermann Sudermann Die Reise nach Tilsit

Ansas Balczus, Fischer und Hofbesitzer in Litauen, hat mit seiner Frau Indre eine eine gute und feine Frau, auf die er stolz sein kann. Aber die hübsche und forsche Magd Busze verdreht ihm völlig den Kopf, und blind vor Leidenschaft ist Ansus schließlich bereit, seine Frau während einer Bootsfahrt nach Tilsit umzubringen. Indre ahnt, was er vorhat, doch obwohl sie sicher ist, die Reise nicht zu überleben, fahren sie zusammen ab... Die Reise nach Tilsit ist eine der vier "Litauischen Geschichten", in denen Hermann Sudermann Leben und Schicksale der Menschen seiner Heimat im Memelland ergreifend und spannend erzählt. (Zusammenfassung von Karlsson)

By: Hermann Ungar (1893-1929)

Book cover Knaben und Mörder

'Knaben und Mörder' enthält 2 Erzählungen von Hermann Ungar: 'Ein Mann und eine Magd' und 'Geschichte eines Mordes'. (Mißglücktes) Sexuelles Erwachen in der einen Geschichte, Haß gegen Andersartigkeit in der anderen Geschichte – die erbarmungslose Schilderung psychopathologischer Zustände auch in seinen anderen Werken führte zu kontroversen Diskussionen zu seiner Zeit. Hermann Ungar zählte zum Prager Kreis um Franz Kafka, Ernst Weiß und Max Brod, galt aber als Einzelgänger. Thomas Mann wurde durch 'Knaben und Mörder' auf Ungar aufmerksam und gehörte früh schon zu seinen Bewunderern. (B. Ungerer)

By: Homer

Odyssee by Homer Odyssee

Odyssee von Homer (vermutlich gegen Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr.) Ein Meisterwerk. Gilt als eines der ältesteten erhaltenen Werke der abendländischen Literatur. Voß übersetzte das die Erlebnisse des Odysseus und seiner Gefährten auf der Heimfahrt nach dem Trojanischen Krieg erzählende Epos aus dem Altgriechischen ins Deutsche (erschienen 1781). Aufgrund dieses Werkes bezeichnet man im Deutschen mit Odyssee, wie mit dem entsprechenden Wort in vielen anderen Sprachen, eine Irrfahrt. (Zusammenfassung von redaer)

Ilias by Homer Ilias

Ilias von Homer (vermutlich gegen Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr.).Ein herrliches Epos, welches viele Erkenntnisse über die menschliche Natur beinhaltet. Gilt als das älteste erhaltene Werk der abendländischen Literatur. Voß übersetzte das den Streit zwischen Agamemnon und Achilleus im Trojanischen Krieg erzählende Werk 1793 aus dem Altgriechischen ins Deutsche.

By: Honoré de Balzac (1799-1850)

Book cover Sarrasine (de)

Auf den Festen der märchenhaften reichen Familie Lauty taucht immer wieder ein rätselhafter uralter Mann auf, bei dessen Anblick es den Gästen kalt über den Rücken läuft. Niemand weiß, in welcher Verbindung der Greis zu der geheimnisumwittereten Familie steht. Die Wurzeln des Geheimnisses liegen in der tragischen Lebensgeschichte des genialen Bildhauers Sarrasine, einer Geschichte voller Kunst und Musik, Liebe und Leidenschaft. (Zusammenfassung von Hokuspokus)

By: Hugo Ball (1886-1927)

Book cover Simultan Krippenspiel (Concert bruitiste)

Dies ist ein ungewöhnliches dadaistisches Krippenspiel, wobei die Weihnachtsgeschichte fast nur mit Hilfe von Lauten und Geräuschen erzählt wird. Hugo Ball, ein deutscher Autor, gilt as einer der Begründer der Dada-Bewegung und Pionier der Lautgedichte. (Zusammenfassung von Availle) This is a dadaistic Christmas play by Hugo Ball, where mainly sounds are used to convey the story. Die Rollen: Erzaehler: Karlsson Der Wind: CaprishaPage Ton der heiligen Nacht, Lichtapparat und Glöckchen der...

By: Hugo Bettauer (1872-1925)

Stadt ohne Juden by Hugo Bettauer Stadt ohne Juden

In Wien hat man das Problem des Antisemitismus gelöst: Die Juden haben bis zum Ende des Jahres Zeit, Österreich zu verlassen. Die Menschen jubeln und der Bundeskanzler Dr. Schwertfeger ist der Held der Nation. Als Österreich wirklich endlich judenfrei ist, freut man sich zunächst darüber, doch zeigen sich bald die negativen Auswirkungen, als die Wirtschaft schrumpft, die Kultur verkümmert und ganz Wien in ein neues Biedermeier fällt. Vor diesem Hintergrund spielt sich die Liebesgeschichte ab zwischen Lotte und Leo, der Wien aufgrund seiner Abstammung verlassen muß...

By: Immanuel Kant (1724-1804)

Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf by Immanuel Kant Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf

In der Abhandlung „Zum ewigen Frieden” wendet Kant die Grundsätze seiner Moralphilosophie auf die Beziehungen zwischen Staaten an. Er stellt klar, dass Frieden kein natürlicher Zustand sei und deshalb gestiftet werden müsse. Um das Ziel „Weltfrieden“ zu verwirklichen, müssten sich die Staaten einem allgemein verbindlichen Völkerrecht unterordnen. In seinen Bestimmungen und Erläuterungen nimmt Kant zahlreiche Entwicklungen hin zum modernen Völkerrecht vorweg.In his essay “Perpetual Peace”, Kant applies the principles of his moral philosophy to the relations between nations...

By: Jacob & Wilhelm Grimm (1785-1863; 1786-1859)

Kinder- und Hausmärchen (1812/15) Teil 1 by Jacob & Wilhelm Grimm Kinder- und Hausmärchen (1812/15) Teil 1

Anlässlich des 200. Jubiläums der Kinder und Hausmärchen von 1812/15.Die erste Auflage der berühmten Märchensammlung unterscheidet sich in einigen Punkten von den bekannteren späteren Auflagen. Sie enthält Geschichten, die in den späteren Auflagen entschärft und verniedlicht wurden, um dem Geschmack des vorwiegend bürgerlichen Publikums entgegenzukommen. So wird Rapunzel hier noch schwanger und Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter im Wald verlassen, nicht von der Stiefmutter. Auch sind viele Märchen mit hugenottischem Hintergrund enthalten, z...

By: Jacob and Wilhelm Grimm

Märchen by Jacob and Wilhelm Grimm Märchen

Anfang des 19. Jahrhunderts begannen die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, traditionelle, bisher vor allem mündlich weitergegebene Erzählungen zusammenzutragen. Diese Sammlung ist als die Märchen der Gebrüder Grimm weltbekannt geworden und umfaßt so berühmte Geschichten wie Rapunzel, Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen, Rotkäppchen, Aschenputtel und viele andere. Die Märchen wurden später stark editiert und ‘beschönt’. Die hier vorliegenden Versionen entsprechen aber stärker den originalen, teils drastischen Fassungen und einige vertreten politische Ansichten, die heutzutage nicht mehr zeitgemäß sind.(Zusammenfassung von Rainer)

By: Jacob Christoph Burckhardt (1818-1897)

Weltgeschichtliche Betrachtungen by Jacob Christoph Burckhardt Weltgeschichtliche Betrachtungen

Weltgeschichtliche Betrachtungen von Jacob Christoph Burckhardt, herausgegeben von Jacob Oeri (1844-1908). 1905 veröffentlicht.Des Weiteren wurden aus seinem Nachlass die Griechische Kulturgeschichte und die vielgelesenen Weltgeschichtlichen Betrachtungen veröffentlicht. Burckhardt hatte nie vor, sein Kolleg Über Studium der Geschichte, das er von 1868 bis 1872 dreimal abhielt, zu publizieren. Noch auf dem Sterbebett gab er seinem Neffen Jacob Oeri (1844-1908) den Auftrag, alle handschriftlichen Hinterlassenschaften einstampfen zu lassen, aber die Erlaubnis zur Einsichtnahme konnte ihm Oeri doch noch abringen...

By: Jakob Wassermann (1873-1934)

Caspar Hauser oder die Traegheit des Herzens by Jakob Wassermann Caspar Hauser oder die Traegheit des Herzens

Ein Roman über den berühmten Findling Kaspar Hauser (angeblich: 30.4.1812 - 17. 12. 1833 in Ansbach) wurde in der Biedermeierzeit als rätselhafter Findling bekannt. Hauser taucht am 26. Mai 1828 in Nürnberg als etwa 16-jähriger, geistig anscheinend zurückgebliebener und wenig redender Jugendlicher auf. Durch seine Aussagen, dass er, solange er denken könne, bei Wasser und Brot immer ganz allein in einem dunklen Raum gefangen gehalten worden sei, erregt er großes Aufsehen. Ein Gerücht kolportierte,...

Book cover Mein Weg als Deutscher und Jude

Die Autobiographie "Mein Weg als Deutscher und Jude" skizziert die Lebens- und Sinnsuche des Schriftstellers Jakob Wassermanns. Die Schilderung ist geprägt von der Alltagserfahrung des mehr oder weniger latenten Antisemitismus seiner Zeit und dem Aufbegehren gegen Grenzen und Vorurteile.

By: Jeremias Gotthelf (1797-1854)

Die schwarze Spinne by Jeremias Gotthelf Die schwarze Spinne

Die schwarze Spinne ist eine Novelle von Jeremias Gotthelf aus dem Jahr 1842. Eingebettet in eine idyllisch angelegte Rahmenerzählung werden alte Sagen zu einer gleichnishaften Erzählung über christlich-humanistische Vorstellungen von Gut und Böse verarbeitet. Die Novelle ist unterteilt in die am Anfang auftretende Rahmenhandlung, die jedoch später zur Binnenhandlung übertritt. Zuerst kaum beachtet, gilt diese Erzählung bei vielen Literaturkritikern als eines der Meisterwerke des deutschen Biedermeier...

Uli der Knecht by Jeremias Gotthelf Uli der Knecht

Der Roman Uli der Knecht von Jeremias Gotthelf (1797-1854) erschien 1841. Es handelt sich formal um einen pikaresk angelegten Roman. Die Episodenhaftigkeit ist hier als relevantes Merkmal zu nennen. Daneben ist der Roman aber als Bildungsroman/Erziehungsroman einzustufen, der - ganz im Zeichen von Gotthelfs Lehrtätigkeit - den Leser auf den richtigen Weg sowohl hinsichtlich des Geldes wie auch der Ehrfurcht vor Gott und dem Meister, führen soll.

Der Bauernspiegel by Jeremias Gotthelf Der Bauernspiegel

Der Roman Uli der Knecht von Jeremias Gotthelf (1797-1854) erschien 1841. Es handelt sich formal um einen pikaresk angelegten Roman. Die Episodenhaftigkeit ist hier als relevantes Merkmal zu nennen. Daneben ist der Roman aber als Bildungsroman/Erziehungsroman einzustufen, der - ganz im Zeichen von Gotthelfs Lehrtätigkeit - den Leser auf den richtigen Weg sowohl hinsichtlich des Geldes wie auch der Ehrfurcht vor Gott und dem Meister, führen soll.

Book cover Uli der Pächter

Uli der Pächter ist die Fortsetzung von Uli der Knecht. Die Handlung ist im Berngebiet angesiedelt. Uli ist nun mit seinem Vreneli verheiratet und bewirtschaftet einen Pachthof, doch ständig ist er in Sorge, ob er den Pachthof auch zahlen kann. Uli erfährt als Pächter in seinem bäuerlichen Umkreis zwar leidvoll die Schlechtigkeit der Menschen, hat aber auch Helfer in der Not. (Zusammenfassung nach Wikipedia) LibriVox Aufnahme von Uli der Knecht

By: Johann Peter Hebel (1760-1826)

Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreundes (Auswahl) by Johann Peter Hebel Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreundes (Auswahl)

Der Kalender "Rheinländischer Hausfreund" erschien erstmals 1807, in dem „lehrreiche Nachrichten und lustige Geschichten“ veröffentlicht wurden. Hebel selbst verfasste jedes Jahr etwa 30 dieser Geschichten und hatte somit maßgeblichen Anteil am großen Erfolg des Hausfreundes. 1811 erschien obendrein das Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes, eine Sammlung der interessantesten Kalendergeschichten. Weitere Auflagen folgten 1816 und 1827. Hebels Geschichten erzählten Neuigkeiten, kleinere Geschichten, Anekdoten, Schwänke, abgewandelte Märchen und Ähnliches...

Kalendergeschichten by Johann Peter Hebel Kalendergeschichten

Neben den "Alemannischen Gedichten" sind die Kalendergeschichten das zweite bekannte Werk von Johann Peter Hebels. Er verfaßte sie für den Rheinländischen Hausfreund. Dieser alte lutherisch-badische Landkalender hatte Anfang des 19. Jahrhunderts Absatzschwierigkeiten, und Hebel war Mitglied einer Kommission, die Verbesserungsvorschläge erarbeiten sollte. Im Laufe der Diskussionen wurde Hebel schließlich Redakteur für den neuen Kalender, der den Namen Rheinländischer Hausfreund trug und erstmals 1807 erschien...

By: Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Die Leiden des jungen Werther by Johann Wolfgang von Goethe Die Leiden des jungen Werther

Die Leiden des jungen Werther beschreibt die unglückliche Liebe eines jungen Mannes (Werther) zu einer verlobten, später verheirateten Frau. Der Roman ist aus einer radikal subjektiven Perspektive geschrieben: er besteht nur aus Briefen von Werther vor allem an einen Freund namens Wilhelm. Erst im letzten Teil des zweiten Buches tritt ein Erzähler hinzu. Anhand der Briefe kann der Leser sowohl dem Verlauf der Handlung als auch den Gefühlen Werthers folgen, der immer verzweifelter wird, bis es schließlich in einer Katastrophe endet.Der Roman besteht aus zwei Büchern, die aber eher als zwei Teile eines einzigen Romans anzusehen sind.(Zusammenfassung von Rainer)

Achilleis by Johann Wolfgang von Goethe Achilleis

Achilleis von Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), entstanden 1797–99, veröffentlicht 1808. Als Goethe an dem Epos in Hexametern Hermann und Dorothea arbeitete, studierte er Homer in der Übersetzung von Johann Heinrich Voß. Dabei kam er darauf, dass zwischen dem Ende der Ilias und dem Anfang der Äneis noch ein episches Gedicht inneliegt. Er hat eine Achilleis in 8 Gesängen zu schreiben begonnen, hat das Projekt jedoch bereits nach der Fertigstellung des ersten Gesanges aufgegeben.

Faust - Der Tragödie erster Teil by Johann Wolfgang von Goethe Faust - Der Tragödie erster Teil

Faust. Eine Tragödie (auch Faust. Der Tragödie erster Teil oder Faust I) von Johann Wolfgang Goethe gilt als das bedeutendste und meistzitierte Werk der deutschen Literatur.

Die Wahlverwandtschaften by Johann Wolfgang von Goethe Die Wahlverwandtschaften

Der Roman ist ein typischer Vertreter der Weimarer Klassik. Goethe greift ein gesellschaftliches Thema auf und verbindet es mit einem naturwissenschaftlichen Gleichnis. Die gesellschaftlichen Zwänge von Sitte und Norm werden den individuellen Empfindungen und Neigungen gegenübergestellt.Eduard, ein reicher Baron, lebt mit seiner Gattin Charlotte zurückgezogen in einem Schloss. In zweiter Ehe haben die beiden Liebenden von einst endlich zueinander gefunden. Diese Idylle wird gestört, als Eduard seinen Freund, den Hauptmann, auf das Anwesen einlädt...

Faust, Der Tragödie zweiter Teil by Johann Wolfgang von Goethe Faust, Der Tragödie zweiter Teil

Faust widmet sich im zweiten Teil aktiv verschiedenen Tätigkeiten und entspricht damit einem Ideal der Klassik: Der Mensch soll alle seine Fähigkeiten ausbilden.

Wilhelm Meisters Lehrjahre by Johann Wolfgang von Goethe Wilhelm Meisters Lehrjahre

Wilhelm Meisters Lehrjahre ist ein klassischer Bildungsroman von Johann Wolfgang von Goethe. Der wegweisende Entwicklungsroman erschien 1795/96. Der Roman besteht aus acht Büchern.


Page 4 of 7   
Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books