Books Should Be Free
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

Melusine Ein Liebesroman   By: (1873-1934)

Book cover

Melusine Ein Liebesroman by Jakob Wassermann is a captivating and beautifully written novel that delves into the complexities of love, desire, and fate. The story follows the lives of two individuals, Melusine and Georg, who are brought together by chance and find themselves entangled in a passionate and tumultuous relationship.

Wassermann's prose is poetic and evocative, drawing readers into the emotional turmoil of the characters as they navigate the highs and lows of their love affair. The author examines the power dynamics at play in relationships, as well as the internal struggles faced by the protagonists as they come to terms with their own desires and insecurities.

The novel is also a poignant exploration of the themes of identity and self-discovery, as Melusine and Georg grapple with their own limitations and the constraints of society. Through their journey, Wassermann raises thought-provoking questions about the nature of love and the ways in which it can both shape and destroy us.

Overall, Melusine Ein Liebesroman is a thoughtful and engaging read that will resonate with anyone who has ever experienced the transformative power of love. Wassermann's masterful storytelling and vivid characterization make this novel a must-read for fans of romance and literary fiction alike.

First Page:

Jakob Wassermann

Melusine

Ein Liebesroman

Paris, Leipzig, München (München, Kaulbachstr. 51 a)

Verlag von Albert Langen 1896.

I.

Wenige Menschen verstehen es, ihre Wünsche im Bereich des Möglichen zu lassen.

Nach monatelangem Hungern war es Vidl Falk endlich gelungen, ein Stipendium von der Hochschule zu erhalten. Mehr hatte er nicht gewünscht. Er betrachtete sich als gemachten Mann und strebte, sich das Leben etwas gemächlicher einzurichten. Mit der ganzen Besitzesfreude eines Kapitalisten trug er sein Vermögen spazieren. Jedoch vermied er das Gedränge der Verkehrsstraßen, denn er fürchtete sich vor Taschendieben. Wenn er beim Mittagessen die Zeitung zur Hand nahm, so studierte er zuerst unter der Rubrik »Lokalnachrichten« die Aufzählung der Diebstähle und der verlorenen Geldbörsen.

Der plötzlich eingetretene Reichtum berauschte ihn. Die schmale, armselige Zelle, in der er bis jetzt gehaust, ekelte ihn auf einmal an. Er kündigte und ging aus, ein Zimmer zu suchen, das mit seinen Träumen möglichst übereinstimmen sollte. Der erfinderische Sinn münchner Vermieterinnen, der schon den Aushängezettel mit jenen feinen Nüancen versieht, welche auf den Preis schließen lassen, erleichterte ihm das Suchen... Continue reading book >>




eBook Downloads
ePUB eBook
• iBooks for iPhone and iPad
• Nook
• Sony Reader
Kindle eBook
• Mobi file format for Kindle
Read eBook
• Load eBook in browser
Text File eBook
• Computers
• Windows
• Mac

Review this book



Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books