Books Should Be Free
Loyal Books
Free Public Domain Audiobooks & eBook Downloads
Search by: Title, Author or Keyword

German: 1223 free audio & ebooks

Results per page: 30 | 60 | 100
  • <
  • Page 10 of 39 
  • >
Book type:
Sort by:
View by:

By: Ernst Jünger (1895-1998)

In Stahlgewittern Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers by Ernst Jünger In Stahlgewittern Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers

By: Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

Book cover Märchen und Sagen
Book cover Kater Martinchen

By: Ernst Stadler (1883-1914)

Book cover Aufbruch

Ernst Stadler war ein Elsässischer Lyriker, Essayist, Übersetzer, Literaturwissenschaftler und Hochschullehrer. Seine expressionistische Lyrik ist weniger apokalyptisch und traumatisch als die seiner Zeitgenossen Trakl und Heym; bei Stadler schwingt oftmals eine religiöse und humanistische Orientierung mit. Er beschreibt konkretes Erleben, Objekte und Situationen. In den letzten Dichtungen dieser Sammlung wird seine Liebe zu seiner Elsässischen Heimat deutlich. - Summary by seito

By: Ernst Toller (1893-1939)

Book cover Gedichte der Gefangenen – Ein Sonettenkreis

Ernst Toller war mit seinen Dramen einer der maßgeblichen Vertreter des literarischen Expressionismus in der Weimarer Republik. Wegen seinem Mitwirken an der Münchner Räterepublik wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.Während der Haft war Ernst Toller schriftstellerisch sehr produktiv und verfasste, unter anderem, diesen Sonetten-Band, in welchem er seinen Gefängnisaufenthalt verarbeitete.

By: Ernst Wasserzieher (1860-1927)

Book cover Von Haparanda bis San Francisco Reise-Erinnerungen

By: Ernst Weiß

Book cover Die Verdorrten

By: Ernst Wilhelm Lotz (1890-1914)

Book cover Wolkenüberflaggt

Ernst Wilhelm Lotz hat sich direkt zu Beginn des ersten Weltkrieges freiwillig gemeldet und fiel nach nur wenigen Wochen bei Bouconville in Frankreich. Er wurde keine 25 Jahre alt. Dieser Gedichtband enthält die letzten Gedichte von E.W. Lotz. - Summary by Carolin

By: Eugen von Böhm-Bawerk

Macht oder ökonomisches Gesetz? by Eugen von Böhm-Bawerk Macht oder ökonomisches Gesetz?

Macht oder ökonomisches Gesetz? by Eugen von Böhm-Bawerk (1851 – 1914). Böhm-Bawerk, Mitbegründer der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, erörtert, ob ökonomische Gesetze auch für den Staat gelten. (Zusammenfassung von redaer) Böhm-Bawerk, Macht oder ökonomisches Gesetz? Zeitschrift für Volkswirtschaft, Sozialpolitik und Verwaltung, Bd. XXIII (S.205–271)

By: Eugenie Marlitt (1825-1887)

Book cover Frau mit den Karfunkelsteinen

Eugenie Marlitt wird als erste Bestsellerautorin der Welt angesehen. Hauptsächlich durch ihre Romane steigerte sich die Abonnentenzahl der Zeitschrift Die Gartenlaube ab 1866 bis zur Mitte der 1880er Jahre von 100.000 auf etwa 400.000. In Haus der Fabrikantenfamilie Lamprecht geht der Geist einer lang verstorbenen Ahnin um, davon ist die Dienerschaft überzeugt. Doch noch ganz andere Geheimnisse verbergen sich hinter der großbürgerlichen Fassade. Zwischen Familienrücksichten und Standesdünkeln der Großmama findet die junge Heldin Margarete - die wilde Hummel - ihren Weg. Eine Perle der Unterhaltungsliteratur aus dem vorletzten Jahrhundert. (Zusammenfassung von Hokuspokus)

Book cover Geheimnis der alten Mamsell

Als die Ehefrau des Zauberkünstlers Orlowsky bei einem tragischen Unfall stirbt, wird ihre vierjährige Tochter Felicitas von der großbürgerlichen Familie Hellwig aufgenommen, sehr gegen den Willen von Frau Hellwig, denn "das Spielerskind" ist in ihren Augen ein sündiges Geschöpf, dem sich noch nicht einmal der liebe Gott erbarmen kann. Als Kommerzienrat Hellwig stirbt, ist Fee der herzlosen Frau und deren bigotten Ansichten ausgeliefert. Von nun an wird sie wie ein Dienstmädchen behandelt und unter dem Vorwand einer streng christlichen Erziehung wird ihr Bildung und persönliche Entwicklung verwehrt...

By: Euripides

Iphigenie in Aulis by Euripides Iphigenie in Aulis

Iphigenie in Aulis übersetzt aus dem Euripides von Friedrich von Schiller.Die Gesinnungen in diesem Stücke sind groß und edel, die Handlung wichtig und erhaben, die Mittel dazu glücklich gewählt und geordnet. (aus den Anmerkungen von Schiller)

By: Ewald Hecker

Book cover Die Physiologie und Psychologie des Lachens und des Komischen. Ein Beitrag zur experimentellen Psychologie für Naturforscher, Philosophen und gebildete Laien.

By: F. W. Beneke

Book cover Ueber die Wirkung des Nordsee-Bades Eine physiologisch-chemische Untersuchung

By: Fedor von Zobeltitz (1857-1934)

Book cover Aus tiefem Schacht

By: Felix Dahn (1834-1912)

Book cover Ein Kampf um Rom. Erster Band
Book cover Ein Kampf um Rom. Zweiter Band

By: Felix Klein (1849-1925)

Book cover Ueber Riemann's Theorie der Algebraischen Functionen

By: Felix Salten (1869-1945)

Book cover Josefine Mutzenbacher oder Die Geschichte einer Wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt

By: Ferdinand Raimund (1790-1836)

Book cover Das Mädchen aus der Feenwelt
Book cover Der Alpenkönig und der Menschenfeind
Book cover Der Verschwender
Book cover Der Diamant des Geisterkönigs
Book cover Der Barometermacher auf der Zauberinsel
Book cover Die gefesselte Phantasie
Book cover Die unheilbringende Krone (oder König ohne Reich, Held ohne Mut, Schönheit ohne Jugend)
Book cover Moisasurs Zauberfluch
Book cover Gedichte

Dies ist eine Sammlung von 12 Gedichten des österreichischen Schauspielers und Dramatikers Ferdinand Raimund. Der bekannte Künstler, dessen Gesicht sogar die 50 Schilling Banknote zierte, hat auch gelegentlich Gedichte verfasst. Auch in seiner Lyrik kommen die Qualitäten seiner Kunst, die ihn als Dramatiker berühmt gemacht haben, gut zur Geltung. - Summary by Carolin

By: Ferruccio Busoni (1866-1924)

Book cover Entwurf einer neuen Ästhetik der Tonkunst

By: Fjodor M. Dostojewski

Arme Leute by Fjodor M. Dostojewski Arme Leute

By: Florian Müller

Book cover Der Bankerott Eine gesellschaftliche Tragödie in fünf Akten

By: Frances Hodgson Burnett (1849-1924)

Der kleine Lord by Frances Hodgson Burnett Der kleine Lord

Cedric Errol, ein kleiner Junge aus New York, wird von seinem kaltherzigen englischen Großvater, dem Earl of Dorincourt, trotz der standeswidrigen Ehe seines verstorbenen Vaters, als einziger Nachfolger für den Grafentitel bei sich aufgenommen und aufgezogen. Seine Mutter, eine bürgerliche Näherin, darf das Anwesen aufgrund von Voreingenommenheit und Standesdünkel des Earls nicht betreten.Nach und nach aber schafft es Cedric, mit seiner freundlichen Art das Herz des Großvaters zu gewinnen... (Zusammenfassung von Wikipedia und Elli)


Page 10 of 39   
Popular Genres
More Genres
Languages
Paid Books